Hot Stories

SO teuer wird Pippa Middletons Hochzeit wirklich

Von julia.mattyhse am Mittwoch, 10. Mai 2017 um 16:07 Uhr

Pippa Middleton und James Matthews werden am 20. Mai vor den Traualtar treten und wir können es kaum abwarten. Jetzt wurde bekannt, was die Hochzeit der beiden kosten soll…

Pippa Middleton und ihr Fiancé James Matthews sind seit Sommer vergangenen Jahres verlobt, in wenigen Tagen ist es dann endlich so weit: Die zwei Lovebirds treten vor den Traualtar. Natürlich sind die Royals auch dabei, immerhin ist ihre Schwester mit Prinz William verheiratet – doch die Anwesenheit einer bestimmten Person machte Pippa die Vorbereitungen nicht unbedingt leichter, sie hatte Angst, dass Meghan Markle, die Freundin von Prinz Harry, ihr die Show stehlen würde. Nach langem hin und her darf sie nun doch kommen. Auch die Kleinste aus dem Kensington Palace hat eine ganz besondere Rolle am großen Tag ihrer Tante: Charlotte wird Trauzeugin und wir können die Bilder kaum abwarten.

Bei so viel hohem Besuch ist das Beste natürlich gerade gut genug, und das kostet eine ganze Menge. Die Hochzeitsplaner-App Bridebook hat sich einen kleinen Spaß erlaubt und die Kosten für Pippas Hochzeit ausgerechnet.

Pippas Hochzeit in Zahlen

Kleid 10.000 Euro

Designer Giles Deacon erfindet sich immer wieder neu und sorgt mit seinen Kreationen für echte Wow-Effekte – das lässt unsere Erwartungen an Pippas Kleid ins unermessliche steigen.

Haare und Make-up 1.700 Euro

Stephen Jones hat schon auf nahezu jeder Fashion Show die größten Models der Branche geschminkt. Mal sehen was er Pippa für ein Braut Make-up zaubert.

Blumenmädchen-Kleider 1.700 Euro

Nicki Macfarlane, die schon die Blumenmädchen-Kleider für die royale Hochzeit designt hat, wird auch Charlotte und George einkleiden.

Anzug 6.050 Euro

James Mathews soll einen Anzug von Saville Row tragen. Allein das Jacket kostet 4.400 Euro.

Eheringe 19.900 Euro

Wenn es um Eheringe geht, gibt es zwei Labels die uns direkt in den Sinn kommen: Tiffany und Cartier. Diese zwei Lovebirds haben sich für Cartier entschieden.

Veranstaltungsort 65.000 Euro

Auch wenn die Feier bei ihnen zuhause stattfindet, bedeutet das nicht dass es dadurch günstiger wird. Das englische Wetter sorgt dafür, dass man eine Option für draußen und drinnen haben muss, selbst im Mai.

Catering 70.000 Euro

The Admirable Crichton soll das Catering ausrichten, bei ihnen kostet ein Menü ca. 200 Euro pro Person.

Floristin 16.000 Euro

Flower-Power! Von der Kirche bis zur Feier-Location soll alles blühen.

Dekoration 6.000 Euro

Blumen alleine reichen nicht, der Rest der Location muss auch noch dekoriert werden – die Bar, die Tanzfläche…

Hochzeitstorte 2.600 Euro

Als Bäcker kommen Domino Purchas und Rosalind Miller in Frage, die sechsstöckigen Kuchen der beiden starten bei diesem Preis.

Musik 6.750 Euro

Ein Chor, eine Life-Band und ein DJ für die Party, denn ohne gute Musik ist die Stimmung direkt hinüber.

Entertainer 1.500 Euro

Damit auch die Kleinsten der Runde auf ihre Kosten kommen, wird extra ein Entertainer gebucht der Charlotte, George und die anderen Kinder bespaßen wird.

Vorbereitungen 5.125 Euro

Das sind die Dinge, die man schnell mal vergisst: Save-the-Date- und Einladungskarten, Menüs und Servicekräfte verschlingen eine ganze Menge Geld.

Gastgeschenke 700 Euro

Hier muss es nichts Großes sein, eine kleine und vor allem persönliche Aufmerksamkeit reicht schon.

Kirchengebühr 465 Euro

Das wohl Wichtigste bei einer Hochzeit, hat gleichzeitig auch das kleinste Preisschild.

Für alle die nicht schon mitgerechnet haben: das ergibt eine Summe von ca. 213.500 Euro. Ob die Hochzeit wirklich so teuer wird, wissen wir nicht, aber wir sind schon ganz gespannt und halten die Taschentücher bereit, denn wir können den 20. Mai kaum abwarten – der Countdown läuft! 💒👰🏼🎩