Hot Stories

What?! Leonardo DiCaprio wäre bei Dreharbeiten fast gestorben!

Von Gast (nicht überprüft) am Montag, 24. Oktober 2016 um 11:40 Uhr

Leonardo DiCaprio (41) macht normalerweise vor allem Schlagzeilen mit seinen Freundinnen, die er wechselt wie andere ihre Bettwäsche, auch sein Engagement für die Umwelt ist öfter Mal Gesprächsstoff, ebenso wie seine schauspielerischen Leistungen. Nun meldet sich Edward Norton zu Wort und behauptet Leonardos Arbeit als Regisseur hätte ihm beinahe das Leben gekostet! Das sind News, die wir definitiv nicht gerne hören...

Für seine Filme gibt der Schauspieler gerne alles was er kann. Diese Engagement wurde dem Darsteller nun beinahe zum Verhängnis! Bei seinen Dreharbeiten für den Dokumentar-Film 'Before The Flood' wäre Leonardo DiCaprio nämlich fast gestorben - OMG - warum?

Ein Tauchgang wurde für Leo gefährlich!

Edward Norton erzählt nun in einem Interview, dass bei einem Tauchgang vor den Galapagos-Inseln, während des 'Before The Flood'-Drehs, der Sauerstoff-Tank von Leonardo DiCaprio leckte. Sein Kollege schaffte es, zum Glück, den Schauspieler rechtzeitig wieder an die Wasseroberfläche zu helfen!

Leonardo DiCaprio: Immer wieder die Grenzen austesten

Doch das war nicht die einzige gefährliche Situation, die die beiden erlebten. Bei einem Helikopterflug versuchten sie mit der Kamera ein Palmöl-Feuer einzufangen. Plötzlich fand sich die Crew inmitten von bedrohlichen Rauchschwaden, konnte nichts mehr sehen. Einzig Leo blieb cool. Edward Norton beschreibt dies als eine der schrecklichsten Situationen überhaupt!

Das Ergebnis zu den riskanten Dreharbeiten läuft am 30. Oktober im US-TV!