Hot Stories

What!? Pippa Middleton will Meghan Markle nicht auf ihrer Hochzeit

Von Frederika am Montag, 10. April 2017 um 14:58 Uhr

In wenigen Wochen geben sich Pippa Middleton und ihr Verlobter James Matthews das Ja-Wort und als Schwester von Herzogin Kate sind natürlich viele Royals eingeladen – nur Prinz Harrys Girlfriend Meghan Markle ist unerwünscht…

Es ist inzwischen April und das bedeutet, dass Pippa Middleton bereits nächsten Monat, im Mai 2017, ihrem Verlobten James Matthews das Ja-Wort geben wird. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, schließlich gleicht die Zeremonie einer royalen Hochzeit, zu der auch die Köngsfamilie eingeladen sein soll – nur Prinz Harrys Freundin Meghan Markle darf nicht dabei sein.

Pippa Middleton möchte nicht, dass Meghan ihr die Show stehlt

Am Hochzeitstag soll das Brautpaar im Mittelpunkt stehen – das hat bei jeder Trauung höchste Priorität. Schwieriger wird das allerdings, wenn die Schwester der britischen Prinzessin und einer von Englands bekanntesten Unternehmern heiraten – und genau darum macht Pippa sich Sorgen.

Pippa Middleton und James Matthews heiraten im Mai

"Sie hat Angst, dass ihr Meghans Gegenwart die Show stehlen wird", verrät ein Insider jetzt. Familienmitglieder wollte sie jedoch eigentlich nicht ausladen, und auch royale Experten waren davon ausgegangen, dass sie für die Freundin des Prinzen eine Ausnahme machen würde. Doch Pippa scheint einen eigenen Weg gefunden haben…

"No Ring, No Bring"-Regel gegen Prinz Harry und seine Meghan?

Pippa möchte verhindern, dass ihre Hochzeit, ähnlich wie die von Harrys Kumpel Tom Inskip und Lara Hughes-Young, zu der ihn seine Meghan begleiten durfte, von Paparazzi ge- und möglicherweise zerstört wird. Dort waren alle Augen und Kameras auf den Hollywood-Star gerichtet, und nur wenig Interesse galt dem eigentlichen Brautpaar. Das soll Kates Schwester Unwohlsein bereitet haben, weswegen sie Partner von eingeladenen Gästen, die nicht verlobt oder verheiratet sind, verboten haben soll, zu kommen – dazu gehört eben auch (noch) Prinz Harrys Liebste Meghan.

Keine Einladung – in aller Freundschaft?

Angeblich will Pippa Middleton allen Gästen Stress auf der Zeremonie ersparen, indem sie Fotografen fern hält. Meghan habe vollstes Verständnis für die Entscheidung der Braut und sei sowieso mit den Dreharbeiten zu ihrer Serie "Suits" beschäftigt. Nur Prinz Harry ist bestimmt ein bisschen traurig, doch nach dem Chaos bei der Hochzeit seines Freundes weiß auch er, dass es wohl besser für alle ist. Als Wiedergutmachung soll er aber einen romantischen Liebestrip nach Südafrika planen, wenn die letzte Klappe für Meghans Serie gefallen ist. Ob er sich das mit dem Ring nach diesen Diskussionen wohl noch einmal überlegt? Wir hoffen drauf…