Hot Stories

Zu viel Rampenlicht? Prinz Harry und Herzogin Meghan ziehen sich zurück

Von Judith am Sonntag, 5. August 2018 um 17:30 Uhr

Nach fast drei Monaten Eheleben und einem royalen Termin nach dem anderen wollen sich Prinz Harry und Meghan Markle jetzt erst mal aufs Land zurückziehen. Was hinter ihrer Flucht aus der Öffentlichkeit steckt... 

Es vor wenigen Wochen gaben sich Meghan Markle und Prinz Harry das Ja-Wort. Doch statt romantischer Zweisamkeit hieß es für das frischvermählte Paar und vor allem für die neue Herzogin von Sussex erst mal den royalen Pflichten nachkommen – und zwar mit einem offiziellen Termin nach dem anderen, mal mit ihrem Ehemann, mal mit der Queen, mal einen mit Schwägerin Kate. Ja, der Terminkalender der ehemaligen Schauspielerin war rappelvoll. Kein Wunder, dass die 37-Jährige eine Auszeit braucht und ohne ihren Prinzen in die USA reist. Doch vorher verbringen die beiden ihren Sommer noch gemeinsam – fernab der Öffentlichkeit. Und das hat einen ganz bestimmten Grund...

Meghan Markle & Prinz Harry flüchten aufs Land

Wie das US-Magazin "Vanity Fair" berichtet, verbringt das junge Paar seine wertvolle Zeit am liebsten in den Cotswolds in einem Landhaus und vor ungewollten Blicken versteckt. Denn Prinz Harry, so heißt es, fühle sich mit dem Maß an Interesse für ihr Leben sichtlich unwohl. "Es ist eindeutig, dass sie unter sich und in Ruhe gelassen werden wollen. Das Grundstück ist in der Mitte eines Waldes und man würde nicht denken, dass es da ist. Es ist sehr abgelegen. Deshalb mögen sie es so. Es ist wie eine Festung mit viel Security, man kommt nicht nah ran." Nach all dem Medien-Rummel um ihre Hochzeit und ihre Person kann man es den beiden wirklich nicht verübeln, dass sie jetzt erst mal fernab des Blitzlichtgewitters leben wollen. 

Davor will Prinz Harry seine Meghan schützen

Doch es gibt noch einen anderen Grund, warum die ehemalige "Suits"-Darstellerin und der britische Royal sich jetzt aus der Öffentlichkeit zurückziehen. "Er macht sich Sorgen, die Aufregung um Meghan ist zu viel und rudert deshalb etwas zurück", so ein Insider gegenüber dem Magazin. Vor allem nach dem Tod seiner Mutter, Prinzessin Diana, und den tragischen Umständen, ist Prinz Harry und seinem Bruder Prinz William ihre Privatsphäre besonders wichtig. "Die Prinzen sind beide sehr private und zurückhaltende Menschen und haben ihr Bestes gegeben, die Medien seit dem Tod ihrer Mutter in Schach zu halten . Sie sind extrem beschützend wenn es um ihre Ehefrauen und Familien geht und würden alles tun um eine Wiederholung der 80er und 90er Jahre, in denen Prinzessin Diana regelrecht verfolgt wurde, zu verhindern."

Ihr Rückzug aufs Land wird aber nur von kurzer Dauer sein. Im Herbst schon soll es für die Royals zu offiziellen Terminen nach Australien, Fiji, dem Königreich Tonga und Neuseeland gehen, wie der Kensington Palast verlauten ließ. 

Dir hat der Artikel gefallen? Noch mehr News aus dem britischen Königshaus gibt es hier:

Meghan Markle: So süß gratuliert ihr das Königshaus zum Geburtstag

Meghan Markle: Den Geburtstagslook der Herzogin können wir uns leisten! 

Happy Birthday, Prinz George: Die 5 süßesten Momente des kleinen Royals