Hot Stories

Plagiats-Vorwürfe gegen Beyoncé: Hat sie den Song „XO“ geklaut?

Von Claudia am Montag, 15. Juni 2015 um 11:14 Uhr
Das dürfte ordentlich gesessen haben! Die sonst so perfekte Beyoncé Knowles muss sich einen ziemlich heftigen Vorwurf gefallen lassen. Einer ihrer Background-Sänger behauptet nämlich, dass sie einen ihrer größten Hits von ihm geklaut hätte.

Sie ist eine Künstlerin mit Leib und Seele – schon mit 16 Jahren wurde Beyoncé Knowles (33) mit ihrer Girlband Destiny's Child bekannt. Heute bestimmt sie das Musikbusiness maßgeblich mit. 

Jetzt muss sich die Sängerin allerdings mit einem ziemlich heftigen Vorwurf auseinandersetzen. Bereits im letzten Jahr reichte ihr Background-Sänger Ahmad Javon Lane eine Klage gegen Queen B ein. Der Vorwurf: Angeblich habe er mit einer ihrer Background-Tänzerinnen einen Song besprochen. Anschließend habe er ihn noch an Beyoncé geschickt, um ihre Meinung zu dem Track zu hören. 

Will er nur ihr Geld?

Wenig später soll die 33-Jährige dann mit dem Song – seinem Song! – zum ersten Mal aufgetreten sein. Missverständnis oder hat sie tatsächlich sein Lied komplett kopiert? Ihre Anwälte halten dagegen und sind sich sicher, dass Lane lediglich an Beyoncés Geld heran und sich an ihrem Ruhm bereichern möchte. „Die beiden Werke von denen die Rede ist, sind komplett unterschiedliche Lieder, die weder textliche noch musikalische Ähnlichkeiten aufweisen - außer vielleicht den Buchstaben X und O.“

Wer am Ende recht behält, wird in den nächsten Tagen ein Gericht in New York klären. Sie werden sich beide Songs mehrfach anhören und vergleichen. Doch da die ganze Sache nicht ganz so eindeutig ist, wie Ahmad Javon Lane behauptet, dürften sich die Vorwürfe ganz schnell in Luft auflösen...

Themen
Beyonce Knwoles,
Musikerin,
Background Tänzer,
Plagiatsvorwürfe,
XO,