Hot Stories

Plant Rihanna ein Baby mit Drake?

Von Anna am Montag, 28. April 2014 um 12:45 Uhr

Rihanna wünscht sich angeblich ein Kind mit Drake. Ist ihr Wunsch bereits in Erfüllung gegangen?  

Kein Alkohol, keine Joints und keine Zigaretten – Rihanna (26) scheint nun einige ihrer großen Leidenschaften aufgegeben zu haben. Freunde der Sängerin wollen laut der US-Seite "Media TakeOut" auch den Grund für die plötzliche Wandlung wissen: Rihanna ist schwanger!

 

Angeblich habe die 26-Jährige in letzter Zeit immer häufiger einen Drink abgelehnt und sei auch viel seltener auf Partys gegangen. Vergangenen Freitag (25. April 2014) wurde Riri nun auch noch bei einem Ausflug mit ihrem Vater Ronald Fenty in Los Angeles gesichtet. Sie soll nur koffeinfreien Tee getrunken haben und sogar ein kleines Babybäuchlein habe sich unter ihrem weißen Kleid abgezeichnet.  

Ein Baby von Drake

Wenn es nach Rihanna ginge, sollte ihr derzeitiger Freund Drake (27) der Vater des Kindes werden. Ein Vertrauter der Sängerin erzählte gegenüber dem Magazin "Now", dass Riri zurzeit das Bedürfnis nach einer Lebensveränderung habe: „Sie hat das Gefühl, dass sie ohne Pause arbeitet, und will eine Auszeit einlegen. Rihanna hat auch von einer Heirat mit Drake gesprochen, aber sie will vor allem ein Kind von ihm."  

Auch Chris Brown kommt als Vater infrage

Drake und Rihanna sind seit wenigen Wochen ein Paar, jedoch schon seit vielen Jahren befreundet. Daher hat die "Diamonds"-Sängerin bereits vollstes Vertrauen in den Rapper und fühlt sich bei ihm vollkommen geborgen. „Als mit Chris Brown noch alles gut war, wollte sie auch ein Baby, aber ihre Beziehung war zu wechselhaft. Jetzt, wo sie mit Drake zusammen ist, ist alles ruhiger“, verriet der Insider. Chris Brown (24) käme als Vater übrigens auch in Frage, denn noch vor Kurzem wurde ihm eine Affäre mit seiner Ex-Freundin nachgesagt. Riri soll angeblich auch der Grund für die Trennung von Karrueche Tran (25) gewesen sein.  

 

Die Sängerin hat sich bisher noch nicht zu den Schwangerschaftsgerüchten geäußert. Auf eine süße Mini-Riri würden wir uns allerdings riesig freuen!