Hot Stories

Preisverdächtig? Lena Meyer-Landrut bei den Echos 2012

Von GRAZIA am Freitag, 23. März 2012 um 09:24 Uhr

In einer gelben, bodenlangen Robe kam Lena Meyer-Landrut zur diesjährigen Echo-Verleihung. Das plissierte Kleid legte eine Schulter frei und wirkte dank Lenas lockerem Pferdeschwanz nicht zu elegant für die 20-Jährige. Oder, was meinen Sie? Stimmen Sie ab!

Zwar ging Lena Meyer-Landrut trotz Nominierung für das Beste Musikvideo und Beste Künstlerin National Rock/Pop leer aus, ihr Outfit fanden wir dennoch preisverdächtig:

Wollte die Sängerin in der Vergangenheit eher mit möglichst auffälligen Outfits punkten, griff sie diesmal zu einer gelben, plissierten Robe, die anders als ihr viel diskutierter schwarzer Overall beim Grand Prix, eine mädchenhaft-elegante Silhouette zauberte.

Dass ein Kleid allein noch keine Lady macht, bewies Lena dann aber gleich mit ihrem Statement: „Hallo, ich habe ein langes Kleid und jeder tritt mir drauf!“

Wir sagen danke für diese Info und hoffen, dass Lena ab jetzt noch öfter die Lady in sich rauslässt.

Oder, was meinen Sie? Ist Gelb geil? Oder ist Lenas Kleid nicht das Gelbe vom Ei? Stimmen Sie ab!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!