Hot Stories

Prinz George: Beeindruckende Neuigkeiten

Von Julika am Freitag, 16. Juli 2021 um 10:46 Uhr

Prinz George entwickelt sich schon jetzt zu einem selbstbewussten kleinen Mann. Welche beeindruckenden Details zu seiner Persönlichkeit jetzt ein Insider ausplauderte, liest du jetzt.

Du bist auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für dich ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge du dir nicht entgehen lassen kannst 🛍 

Auch wenn wir er selbst manchmal kaum glauben können, wie schnell die Zeit vergeht – mittlerweile sind die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate richtig großgeworden und wachsen immer mehr zu kleinen Persönlichkeiten heran! Bei jedem offiziellen Event, auf dem Prinz George und seine Geschwister Prinzessin Charlotte und Prinz Louis auftauchen, sind sie der Hingucker. Vor allem Ersteren haben wir in den vergangenen Wochen ein wenig beim Erwachsenwerden zuschauen können. Gemeinsam mit seinen Eltern besuchte der Mini-Royal mehrmals die Fußballspiele der englischen Fußballnationalmannschaft im Wembley-Stadion und gab sich trotz seiner sieben Jahre bereits als professioneller Repräsentant. Nun gab ein Palast-Insider weitere Einblicke in das Leben von Prinz George und verrät, welche beeindruckende Charakter-Eigenschaften den Prinzen auszeichnen und was ihn besonders interessiert.

Das sind die besten tagesaktuellen Angebote:

Prinz George verzaubert alle mit seinem Intellekt

Obwohl der älteste Sohn des Herzogpaars von Cambridge gerade einmal sieben Jahre alt ist, soll er bereits ein "breites Spektrum an Interessen" haben, zu denen unter anderem Wissenschaft, Philosophie, Flugzeuge und Sprachen gehören, so ein Insider gegenüber dem Closer Magazin. Neben den vielen Familienhobbys der Royals, die den kleinen Mann begeistern und zu denen etwa das Reiten und Gärtnern gehören, soll George vor allem seine Schulausbildung sehr ernst nehmen: "Er liebt die Schule und ist ein echter Einser Schüler". Aus diesem Grund wird Prinz George bereits jetzt ein großer Intellekt nachgesagt, der dem Dritten in der Thronfolge bei seinen Aufgaben als zukünftiger König bestimmt nicht schaden kann. Bevorzugt wird der 7-Jährige aber trotzdem nicht. In seiner Geschichtsklasse in St. Thomas lernt der kleine Prinz ebenso die Geschichte seiner Vorfahren und "die Lehrer lassen ihn keinesfalls spüren, dass er der zukünftige König von England ist, sondern behandeln ihn genauso wie alle anderen Schüler." Uns haben Neuigkeiten von Georges Wissbegierigkeit auf jeden Fall beeindruckt und wir können es kaum abwarten noch mehr über den Prinzen zu erfahren.

©Picture Alliance

Dieser Artikel dürft ihr nicht verpassen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.