Hot Stories

Prinz George: Es ist soweit!

Von Julika am Mittwoch, 14. Juli 2021 um 10:38 Uhr

Mit dem achten Geburtstag von Prinz George müssen seine Eltern Prinz William und Herzogin Kate eine wichtige Entscheidung treffen. Für welches große Ereignis der Mini-Royal nun bereit sein könnte, liest du jetzt.

Hier findest du übrigens die besten Deals von Amazon zum direkten Nachshoppen – viel Spaß! 

Wer in den vergangenen Wochen die Europameisterschaft verfolgt hat, wird uns zustimmen: Prinz George ist ein ganz schöner Prince Charming geworden. An der Seite seiner Eltern Prinz William und Herzogin Kate präsentierte sich der 7-Jährige bei den Fußballspielen der englischen Nationalmannschaft als vergnügter kleiner Junge, der an seiner öffentlichen Rolle immer mehr Spaß zu haben scheint und damit die Herzen vieler dahinschmelzen ließ. Aus dem schüchternen Mini-Royal, der sich bis vor ein paar Monaten laut Insidern noch schwer tat, bei Familienterminen stets ein Lächeln aufzusetzen, scheint mittlerweile ein offener Repräsentant des britischen Königshauses geworden zu sein. Gerade aus diesem Grund soll der Prinz nun für den nächsten Schritt in seiner royalen Karriere bereit sein, der sein Leben noch einmal gravierend ändern könnte. Was sehr wahrscheinlich bald für George anstehen könnte, liest du jetzt.

Lust auf Shopping? Das sind die besten tagesaktuellen Angebote:

Dieses große Ereignis könnte für Prinz George bald anstehen

Am 22. Juli wird der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate acht Jahre alt. Ein Datum, dass die Zukunft von George massiv beeinflussen könnte. In diesem Alter kamen sowohl sein Vater als auch sein Onkel Prinz Harry ins Internat. Nun soll es auch für Prinz George soweit sein. Tritt er in deren Fußstapfen, geht es für den kleinen Prinzen bereits im September auf das Ludgrove-Internat im britischen Berkshire. Laut der Daily Mail sei der Prinz in den letzten Wochen so aufgeblüht, dass er nun wirklich bereit für einen Abschied von seinen Eltern und den Geschwistern Charlotte und Louis sei. Auch wenn der Besuch des Internats zunächst eine Trennung von der Familie bedeutet, würde die Schulausbildung in der englischen Grafschaft westlich von London auch mehr Privatsphäre für den Sprössling bedeuten. Ein Thema, dass William und Kate schon immer sehr am Herzen lag – die Kinder sollen trotz des öffentlichen Interesses ihre Unbeschwertheit nicht vergessen.

©Picture Alliance

Weitere spannende News gibt es hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.