Hot Stories

Prinz Harry und Meghan Markle: Bittere Enttäuschung

Von Sophia am Montag, 26. Juli 2021 um 10:52 Uhr

Die Beziehung zwischen den Sussexes und dem britischen Königshaus gilt als eisig. Wodurch die Kluft zwischen den Royals noch größer werden könnte, erfahrt ihr hier…

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen solltet! 🛍 

Die Tochter von Prinz Harry und Meghan Markle, Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor, kam am 4. Juni in dem US-Bundesstaat Kalifornien auf die Welt. Als zweites Kind von Prinz Harry, Sohn von Prinz Charles, wurde sie auf Platz acht der britischen Thronfolger geboren. Das neueste Royals-Mitglied wurde von der britischen Monarchie jedoch noch nicht offiziell anerkannt und ist momentan nirgendwo auf der Webseite des Königshauses zu finden. Kein Wunder, dass wilde Spekulation um das Verhältnis zwischen dem distanzierten Sussex-Paar und dem britischen Königshaus aktuell die Schlagzeilen in Großbritannien dominiert. Könnte die verzögerte Aktualisierung ein absichtlicher Rückschlag des Palastes aufgrund des Wirbels rund um Harry und Meghan sein? Wir klären jetzt auf!

Lust auf Shopping? Das sind die Top-Deals des Tages auf Amazon:

Lilibet Diana noch nicht in offizieller Thronfolge

Sieben Wochen nach ihrer Geburt fehlt Lilibet Diana noch immer auf der offiziellen Liste der britischen Thronfolger. Auf der Webseite des Königshauses steht zwar großer Bruder Archie Harrison auf der Liste, doch der jüngste royale Sprössling ist noch nicht aufgeführt. Lilibets Name müsste eigentlich auf Platz acht zu lesen sein, doch Prinz Andrew regiert diese Position weiterhin. Ihr Bruder Archie wurde nur 15 Tage nach seiner Geburt in 2019 auf der Liste eingetragen. In dem Podcast "The Royal Rota" des britischen TV-Senders ITV spekuliert Royal-Experte Chris Ship über die Gründe hinter der Verzögerung: "Man muss sich schon fragen, warum sie so lange brauchen. Sie müssen ja nur einen Absatz einfügen und die Nummer ändern... Ich könnte ihnen ein, zwei Wochen verzeihen, aber einen ganzen Monat?" Der Royal-Experte fügte hinzu: "Wollen sie damit sagen, dass sie sich erst daran setzen, wenn sie dazu bereit sind? Es kommt mir so vor, als würden sie damit vielleicht etwas sagen wollen." Gegenüber der britischen Zeitung "Daily Mail" sagte ein Palast-Sprecher dazu nur, dass die Website "in regelmäßigen Abständen aktualisiert" werde.

Diese News rund um die Royals könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.