Hot Stories

Prinz Harry und Meghan Markle: Neue Details über Tochter Lilibet

Von Sophia am Montag, 19. Juli 2021 um 10:59 Uhr

Seit der Geburt ihrer Tochter Lilibet, haben Prinz Harry und Meghan Markle wenig über das Royal-Baby preisgegeben. Doch welche Details nun ans Licht kamen, verraten wir hier…

Lust auf Shopping? Hier findet ihr die besten Deals von Amazon zum direkten Nachshoppen – viel Spaß! 🛍

Anfang Juni wurden Prinz Harry und seine US-amerikanische Frau Meghan Markle zum zweiten Mal Eltern. Seit der Geburt von Lilibet Diana Mountbatten-Windsor am 4. Juni in dem US-Bundesstaat Kalifornien breitet sich die Spekulation rund um das Royal-Baby in den Schlagzeilen aus wie ein Lauffeuer. Doch bisher haben die Herzogen-Eltern wenig Information über ihre Tochter Lili, wie sie mit Kosenamen heißt, mit der Welt geteilt. Weder ein offizielles Baby-Foto, noch die genaue Bedeutung des Namen der Kleinen wurde bisher preisgegeben. Eine Sache steht allerdings fest: Wie ihr Sohn Archie soll auch die neugeborene Tochter getauft werden. Welche überraschende Location sich die Zweifach-Eltern dafür ausgesucht haben, erfahrt ihr jetzt hier…

Das sind die besten tagesaktuellen Angebote:

Wird die Tochter von Harry und Meghan in England getauft?

Prinz Harry und Meghan Markle leben seit etwa einem Jahr in dem kalifornischen Santa Barbara, wo sich das Paar nach der Trennung von dem britischen Königshaus und damit ihren royalen Pflichten hin zurückgezogen hat. Dennoch möchten die frischgebackenen Zweifach-Eltern die Brücke zu den britischen Royals scheinbar aufrecht halten. Gegenüber der britischen Zeitung "Daily Mail" erklärte ein Insider, dass Harry und Meghan sich eine Taufe ihrer Tochter in dem englischen Windsor wünschen. "Harry erzählte mehreren Leuten, dass sie Lili in Windsor taufen lassen wollen, genau wie ihren Bruder", wird der Insider zitiert. Die familiennahe Quelle berichtete außerdem, dass sich die beiden wünschen, dass auch Queen Elizabeth II beim Taufgottesdienst dabei ist. Bei der Taufe von Sohnemann Archie 2019, die in der St.-George's-Kapelle in Windsor stattgefunden hat, war die Queen nicht dabei. Das Paar ist bereit zu warten, bis die Corona-Situation diesen Wunsch umsetzen lässt.

Diese News rund um die Royals könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.