Hot Stories

Die Royals: SO steht es um Prinz Philip

Von Lena.Everling am Sonntag, 7. März 2021 um 09:14 Uhr

Seit Tagen sind die Royal-Fans in Aufruhr und sorgen sich um den Gesundheitszustand des Prinzgemahls. Doch wie steht es um den 99-Jährigen aktuell?

Der Prinzgemahle von Queen Elizabeth II. befindet sich bereits seit dem 16. Februar im Krankenhaus, nachdem er sich "unwohl" gefühlt hatte und wurde letzten Mittwoch sogar am Herzen operiert, wie das Königshaus mitteilte. Dazu wurde er ins St. Bartholomäus-Krankenhaus verlegt und nach der erfolgreichen Operation zwei Tage später wieder zurück ins King Edward VII`s Krankenhaus gebracht. In einer Erklärung teilte der Palast mit: "Nach dem erfolgreichen Eingriff des Herzogs von Edinburgh im St. Bartholomew`s Hospital am Mittwoch wurde seine Königliche Hoheit heute Morgen in das Krankenhaus von König Edward VII verlegt." Doch kann er jetzt aufatmen? Die Sorge um Prinz Philip ist nach seiner Herzoperation aufgrund seines hohen Alters dennoch groß. Zudem hatten die Ärzte davor gewarnt, dass er aufgrund eines erhöhten Infektionsrisikos nach einer Herzoperation möglicherweise mehrere Wochen zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben muss.

Weitere News zu den "Royals":

So steht es um Prinz Philip

Eine Entlassung steht aktuell daher noch nicht fest und liegt wohl noch in weiter Ferne. Doch nun gab der Buckingham-Palast ein Update zum Gesundheitszustand des Ehemanns der Queen. Camillia, die Herzogin von Cornwall erzählte über den Gesundheitszustand ihres Schwiegervaters, dass sich dieser leicht verbessert hätte. Außerdem fügte sie hinzu, dass seine Behandlung in bestimmten Momenten weh tut, aber dass die Mitglieder der königlichen Familie ihm die Daumen drücken. Auch Prinz William gab ein kurzes Update über seinen Großvater: "Er ist okay, sie behalten ihn im Auge." Der Queen-Gemahle, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag plant, plagte in der Vergangenheit immer wieder über gesundheitliche Probleme. Seit etwa 30 Jahren soll er an einer unbekannten Herzerkrankung leiden, wie die Dailymail berichtete. Vor 10 Jahren musste sich der Herzog daher bereits einen Stent für eine verstopfte Koronararterie einsetzen lassen. Wir halten euch über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden. 💕

Diese Themen solltet ihr nicht verpassen: