Hot Stories

Prinz William: Großer Verlierer

Von Linnea am Mittwoch, 28. Juli 2021 um 08:51 Uhr

Wieso Prinz William beim Buch-Deal seines jüngeren Bruders Prinz Harry am Ende der große Verlierer sein könnte, erfahrt ihr hier…

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Es war die News in der vergangenen Woche: Der berühmte New Yorker Buchverlag Penguin Random House gab zuerst bekannt, mit Prinz Harry an seinen Memoiren arbeiten zu wollen, später folgte die Verkündung, dass der Buch-Deal mit dem 36-Jährigen und seiner Ehefrau Meghan Markle insgesamt vier Werke umfassen solle. Es sind aber vor allem Harrys Memoiren, deren Veröffentlichung für den Herbst kommenden Jahres angesetzt ist und die sich sowohl mit seiner frühesten Kindheit als auch seiner Zeit in Afghanistan sowie seinem Leben als Vater und Ehemann beschäftigen werden, die die Mitglieder des britischen Königshauses zittern lassen. Umunstritten ist nämlich, dass der Duke of Sussex, wie in den vergangenen Monaten so oft, mit seinen Ansichten erneut gegen den Buckingham Palace schießen wird. Laut eines Royal-Experten ist es weder die Queen noch Prinz Charles, sondern Prinz William, der dabei letztendlich der große Verlierer sein wird. Wieso das so ist, klären wir jetzt auf…

Diese Deals dürft ihr nicht verpassen:

Zerstören Prinz Harrys Memoiren die Zukunft seines Bruder Prinz William?

Wie die britische Daily Mail berichtet, erklärte Ingrid Seward, Chferedakteurin des "Majesty Magazines", nun, dass Prinz Harry in seinen Memoiren "unangebrachte Dinge" über die Firma (Anm.d.Red.: Der Buckingham Palace) sagen könnte, die vor allem für Prinz William schreckliche Konsequenzen haben könnten, schließlich wird er diese wird in naher Zukunft gemeinsam mit seiner Ehefrau Herzogin Kate führen. Zerstört der 36-Jährige damit also den Weg seines älteren Bruders zum Thron? "William ist wahrscheinlich derjenige, der am Ende dabei verlieren wird, weil es immer noch Streit zwischen William und Harry gibt und wenn Harry unangebrachte Dinge über die Monarchie sagt, dann auch über Williams Zukunft. Es ist nicht Harrys Zukunft, er ist jetzt daraus, aber es ist Williams", so Seward. Ebenfalls ist sich die Royal-Expertin sicher, dass das Buch mit den Memoiren auch für Harrys Vater Prinz Charles "verletzend" sein wird, schließlich offenbarte Harry erst in den vergangenen Monaten öffentlich die schlechte Beziehung zwischen ihnen. Wir sind gespannt, wie weit Meghans Ehemann am Ende gehen wird…

Prinz-William-und-Prinz-Harry-laufen-nebeneinander

©Getty Images

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.