Hot Stories

Prinz William und Herzogin Kate: Deshalb ignorieren sie Harry und Meghan

Von Celina am Freitag, 26. Februar 2021 um 11:00 Uhr

Warum es in den letzten Tagen so still um Herzogin Kate und Prinz William ist, obwohl es genug Gesprächsstoff bezüglich der in Kalifornien lebenden Verwandten gibt, erfahrt ihr jetzt von uns... 

Das Leben von Meghan Markle und Prinz Harry ist in letzter Zeit voller spannender Ereignisse. Erst wurden wir mit Verkündung der zweiten Schwangerschaft am Valentinstag überrascht, auf die folgte dann ein Enthüllungsinterview mit Oprah Winfrey und nicht zu vergessen: die endgültige Abgabe der royalen Verpflichtungen. Während das mittlerweile in Kalifornien lebende Paar also die Schlagzeilen der Presse dominiert, ist es mucksmäuschenstill um ihr Äquivalent geworden – Herzogin Kate und Prinz William. Die beiden haben sich nämlich bisher nicht zu den Dingen geäußert, die auf der anderen Seite des Atlantiks vor sich gehen. Doch jetzt ist bekannt, warum sie ihre Verwandtschaft ignorieren – und es scheint mit voller Absicht zu geschehen.

Hier findet ihr weitere News zu "den Royals": 

Deswegen ignorieren Prinz William und Herzogin Kate ihre Verwandtschaft

Man könnte meinen, der Familienzusammenhalt innerhalb der royalen Familie sollte gerade jetzt, wo Prinz Philip im Krankenhaus ist, stärker denn je sein. Doch tatsächlich ist dem nicht so. Denn ein Insider verriet der "Sunday Times", dass Prinz William sich sehr über das Verhalten seines Bruders ärgerte, sobald bekannt wurde, dass er ein Interview mit Oprah führen würde, während sein Großvater krank ist. Schon davor kriselte es zwischen den Geschwistern. Ist das also der Grund, warum die Cambridges Meghan Markle und Prinz William so kaltherzig behandeln? Nein, denn eine alte Regel in der Kommunikationspolitik der Royals verbietet Herzogin Kate und ihrem Gatten Kontakt aufzunehmen und sich in der Presse öffentlich zu äußern. Stattdessen müssen sie schweigen, um das gute Image zu wahren. Diese Taktik hat sich bereits zu Lady Dianas Lebzeiten bewiesen. Wie es also wirklich um die Beziehung der Königskinder steht, ist schwer einzuschätzen. Da heißt es wohl: "Abwarten und Tee trinken", denn das tun die Briten doch sowieso für ihr Leben gern.

Hier gibt es weitere spannende "Hot Stories":