Hot Stories

Prinz William und Herzogin Kate: Neuanfang?

Von Sophia am Dienstag, 22. Juni 2021 um 11:29 Uhr

Nach ein paar turbulenten Monaten im Buckingham Palace sehnen sich Prinz William und Frau Kate anscheinend nach einem Neuanfang. Alle Details zu ihrem geplanten Umzug erfahrt ihr jetzt hier…

Die Royals haben keine einfache Zeit hinter sich. In den vergangenen Monaten haben auch Prinz William und Herzogin Kate für einige Schlagzeilen gesorgt. Besonders ihr Streit mit der distanzierten Mountbatten-Windsor-Familie in den USA und Prinz Williams harsche Worte gegen Schwägerin Meghan Markle, haben die britischen Tabloids geradezu angeheizt und für viel Spekulation gesorgt. Der Grund vielleicht, weshalb sich das Herzogpaar von Cambridge nun nach einem Neustart weg von der englischen Hauptstadt und dem kritischen Auge der Presse sehnt. Was Prinz William und seine Frau Kate genau geplant haben, verraten wir euch jetzt hier…

Das sind die besten Deals bei den Amazon Prime Days:

Planen Prinz William und Herzogin Kate einen heimlichen Umzug?

Prinz William und Herzogin Kate sind anscheinend auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Laut einer Quelle gegenüber der britischen Zeitung "Daily Mail", schaut sich das Paar derzeit potentielle Schulen für ihre drei Kinder in der Grafschaft Berkshire an. Mögliche Eigenheime haben sich die zwei Royals außerdem bereits angeschaut. Dass sich William und Kate nach einer neuen Bleibe in Berkshire umschauen, überrascht nicht. Die Herzogin wuchs in der Grafschaft auf und besuchte dort die Grundschule und Kates Eltern wohnen außerdem noch in einem Herrenhaus in Berkshire –  ein Neustart für die Herzogfamilie in der märchenhaften Gegend würde daher auch viel Zeit mit Kates Verwandten bedeuten. Ein Umzug steht jedoch noch nicht fest. Eine Quelle verriet der "Daily Mail": "Bis jetzt wurde noch nichts entschieden und natürlich ist es auch möglich, dass die Kinder an der Thomas's [Grundschule in London] bleiben, aber William und Kate haben sich zuletzt Schulen in der Umgebung von Berkshire angesehen, weshalb die Leute reden".

Diese News könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.