Hot Stories

Pssst... Wir wissen, wie viel die Bachelor-Girls verdienen

Von Birgit am Mittwoch, 21. Februar 2018 um 08:30 Uhr

Heute klären wir eine Frage, die euch und uns schon seit Beginn der ersten Bachelor-Folge unter den Nägeln brennt: Was verdienen die Girls denn so während der Dreharbeiten?

Klar, über Geld spricht man nicht ... und die Liebe sollte man eigentlich nicht im TV vor tausenden Zuschauern suchen - machen tun wir's trotzdem. Also über Geld sprechen meinen wir. Aber natürich nicht über unseres, sondern über das der Bachelor-Girls. Wir wissen nämlich, was die so während der Dreharbeiten verdienen. Denn klar, sich mehrere Monate mit Daniel Völz rumzuschlagen aka rumzuknutschen, sollte man sich schon ordentlich bezahlen lassen.

 

 

Und was gut in diesem Fall bedeutet, hat kürzlich die "Bild" rausgefunden: Von 700 Euro bis 4000 Euro ist alles dabei, die Bachelor-Babes kriegen nämlich nicht das gleiche Gehalt (oder eben Schmerzensgeld). Die Topverdienerin ist Janina Weschta, ihr wisst schon, die süße Ex-Miss-Bayern. Ganze 4000 Euro hat sie angeblich für ihre Teilnahme abgesahnt. Genauso wie Ex-Playmate Christina Braun. Nur dass die die Summe für einen Drehtag bekam - sie flog nämlich direkt am ersten Tag wieder raus. Gut für sie!

 

 

Alle anderen Girls verienen um die 3000 Euro, das allerdings in Raten. Laut "Bild" gibt's 1500 zum Drehstart, 1000 Euro zum Ende der Show und 500 Euro für die Übertragung der Film- und Foto-Rechte. Am schlechtesten weggekommen ist übrigens Maxime Herbord. Schlappe 700 Euro waren es angeblich nur. Ob das wohl auch der Grund ist, warum sie letzte Woche freiwillig ging?

Wie dem auch sei. Dass die Bachelor-Girls jetzt nicht unbedingt der Liebe willen bei der Sendung teilnehmen, dürfte klar sein. Dass sie aber tatsächlich so viel verdienen, hätten wir jetzt auch nicht gedacht. Würdet ihr für die Gage mitmachen? Also, wir sind uns da nicht so sicher... 🤔

Themen