Hot Stories

Pussy Riot: Jekaterina ist frei – Freiheit auch für Maria Aljochina & Nadeschda Tolokonnikowa

Von GRAZIA am Dienstag, 16. Oktober 2012 um 16:27 Uhr

Überraschende Wende im Pussy Riot-Prozess: Jekaterina Samuzewitsch, eines der drei Bandmitglieder, ist wieder auf freiem Fuß! GRAZIA fordert: FREE ALL PUSSY RIOTS! Denn auf Maria Aljochina und Nadeschda Tolokonnikowa warten immer noch zwei Jahre Straflager.

Seit Anfang April 2012 verfolgt GRAZIA schon die Geschehnisse um die feministische Punk-Band Pussy Riot, die sich für Demokratie und Meinungsfreiheit in Russland einsetzt und sich damit gegen Putins Politik auflehnt.

Wegen eines Protest-Gebets vor dem Altar der Christi-Erlöser-Kirche in Moskau wurden Maria Aljochina (24), Nadeschda Tolokonnikowa (22) und Jekaterina Samuzewitsch (29) am 17. August zu zwei Jahren Straflager verurteilt.

Mit einer großangelegten "Free Pussy Riot"-Aktion hat GRAZIA zusammen mit vielen Stars die weltweiten Proteste unterstützt. Hunderte GRAZIA-Leser haben auf unserer Facebook-Seite mit uns zusammen gegen die Inhaftierung protestiert.

Nach einem Wechsel zu einem anderen Verteidiger ist Jekaterina seit dem 10. Oktober auf Bewährung freigekommen! Doch ihre Mitstreiterinnen Maria und Nadeschda, beides Mütter von kleinen Kindern, sind leider weit davon entfernt, freizukommen – sie müssen für zwei Jahre in ein Straflager.

GRAZIA fordert deshalb weiter: FREE ALL PUSSY RIOTS!

Helfen Sie mit! Unser Protest-Plakat gibt es hier zum Download:

DOWNLOAD

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!