Hot Stories

Queen Elizabeth II: Letzter offizieller Auftritt?

Von Julika am Dienstag, 11. Mai 2021 um 10:37 Uhr

Lange Zeit nahm Queen Elizabeth II. zu wichtigen royalen Terminen ihren Ehemann Prinz Philip mit. Nach seinem Tod vollführt die Monarchin nun ihren ersten Präsenztermin mit ihrem Sohn. Ein Anzeichen für ihren letzten Auftritt?

Rund einen Monat nachdem Queen Elizabeth den Verlust ihres Ehemannes Prinz Philip verkraften musste, nimmt die Monarchin wieder offizielle Termine wahr. Ihr erster Termin in Fleisch und Blut: die Staatseröffnung des britischen Parlamentes. Die jährliche Veranstaltung gehört zu den wichtigsten des Jahres und wird daher traditionell von der Queen begleitet. Gebrochen hat die 95-Jährige dieses Ritual, seitdem sie den Thron 1952 bestieg erst zwei Mal – 1959 und 1963 kurz vor der Geburt ihrer Söhne Prinz Andrew und Edward. Aus diesem Grund soll die Monarchin auch in diesem Jahr unbedingt in persona – anstatt wie viele andere Termine in den letzten eineinhalb Jahren über Video-Konferenz – wahrnehmen wollen. Wird die Parlamentseröffnung damit sogar vielleicht ihr letzter offizieller Auftritt? Denn ausgerechnet Prinz Charles soll die Queen bei der Veranstaltung am 11. Mai unterstützen. Die Annahme, dass die 95-Jährige ihn so gleichzeitig als Souverän einführen möchte, liegt also nahe…

Hier findest du weitere News:

Darum könnte es der letzte offizielle Auftritt der Queen sein

Tatsächlich hat sich die Witwe von Prinz Philip seit dem Tod ihres Ehemannes weiter aus der Öffentlichkeit gezogen. Auch das gesamte Jahr 2020 nahm Queen Elizabeth II., bedingt durch die Coronapandemie, nur wenige Termine wahr. Eine Gelegenheit, Prinz Charles und seine Ehefrau Herzogin Camilla Stück für Stück auf ihre baldige Rolle als Königspaar des Vereinten Königreiches heranzuführen. Dass sie die beiden nun an der Staatseröffnung des Parlaments, einem entscheidenden Moment im politischen und verfassungsmäßigen Kalender, teilnehmen, könnte ein weiteres Zeichen sein, dass die Queen bereits alles für die Machtübergabe vorbereitet. Da der Souverän die amtierende britische Regierung bei diesem Event in den Plänen für das kommende Jahr bestätigt, hat Prinz Charles somit am heutigen Dienstag die Möglichkeit eines "Probetages", bevor auch er die Aufgabe früher oder später übernehmen wird und seine Mutter ganz aus dem aktiven Geschäft scheidet.

© Getty Images

Diese Themen darfst du ebenfalls nicht verpassen: