Hot Stories

Queen Elizabeth: Jetzt also doch!

Von Linnea am Donnerstag, 29. Juli 2021 um 08:41 Uhr

Queen Elizabeth greift bei ihrem Enkel Prinz Harry und dessen Ehefrau Meghan Markle jetzt also doch durch und wir kennen die Details…

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Seit Monaten sorgen Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle für viel Aufruhr im Buckingham Palace. Angefangen mit ihrem skandalösen Oprah-Interview, in dem die Duchess of Sussex unter anderem einen schockierenden Rassismusvorwurf gegen ein Mitglied der britischen Königsfamilie erhob, gab es auch immer wieder öffentliche Enthüllungen seitens des Dukes of Sussex über das Leben hinter den Mauern des Palastes und die zerbrochene Beziehung zu seiner Familie. Als wäre dies nicht genug, krönte der 36-Jährige die zahlreichen Offenbarungen nun mit der Entscheidung, an seinen Memoiren arbeiten zu wollen, deren Veröffentlichung für das kommende Jahr geplant istzu viel für Queen Elizabeth! Nachdem die Monarchin stets zu ihrem geliebten Enkel und dessen Gattin hielt, greift sie jetzt also doch durch…

Diese Deals dürft ihr nicht verpassen:

Queen Elizabeth: Keine Einladung für Harry und Meghan nach Balmoral

Derzeit verbringt Queen Elizabeth ihre Sommerpause traditionellerweise auf Schloss Balmoral in Schottlanddas erste Mal ohne ihren im April verstorbenen Ehemann Prinz Philip. Damit sich die 95-Jährige nicht alleine fühlt, stehen regelmäßig Besuche ihrer Verwandten an, allerdings keine von Prinz Harry, Meghan Markle und ihren Kindern Archie und Lili, die keine Einladung bekommen haben. Greift die Monarchin jetzt also doch bei ihren Enkel durch? Der Royal-Experte Duncan Larcombe ist sich laut der britischen "OK!" sicher, dass Harry mit der Ankündigung seines Buch-Deals das Fass zum Überlaufen gebracht hat. "Wenn es Covid und das ganze Drama um Harry und Meghan in den vergangenen Monaten nicht gegeben hätte, wären sie sicherlich zu einem Familientreffen nach Balmoral eingeladen worden, um die Königin zu sehen und sie mit ihrem Sohn Archie wieder zusammenzubringen und Lilibet zu treffen", so Larcombe im Interview. Der Experte glaubt, dass Harry sich mit der Entscheidung, seine Memoiren zu veröffentlichen, "quasi selbst ausgeladen" habe. Balmoral ist von großer Bedeutung für die Mitglieder der britischen Königsfamilie, die hier ganz sie selbst sein können, und es scheint, als würde die Monarchin ihren Frieden nicht durch die Sussex' stören lassen wollen.

Queen-Elizabeth-steht-neben-Meghan-Markle-und-Prinz-Harry

©Getty Images

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.