Hot Stories

Queen Elizabeth: Trauriger Verlust

Von Linnea am Donnerstag, 20. Mai 2021 um 08:37 Uhr

Queen Elizabeth musste nun kurz nach Prinz Philips Tod einen weiteren traurigen Verlust verkraften und wir haben alle Infos für euch…

Für Queen Elizabeth waren die ersten Monate in 2021 keine leichten. Sie musste nicht nur den langen Krankenhausaufenthalt einschließlich einer Herz-OP ihres geliebten Ehemannes Prinz Philip verkraften, der kurz danach zu Hause auf Schloss Windsor verstarb, sondern auch das skandalöse Oprah-Interview sowie weitere Enthüllungen über das britische Königshaus seitens Prinz Harry und Meghan Markle mit ansehen. Als wäre das nicht genug, hat die Großmutter von Prinz William, die gerade erst ihren 95. Geburtstag feierte, nun mit einem weiteren traurigen Verlust zu kämpfen und wir kennen die Details dazu…

Weitere Hot Stories zu den Royals findet ihr hier:

Queen Elizabeth: Ihr geliebter Hund Fergus stirbt

Am vergangenen Mittwoch berichtete die amerikanische US Weekly, dass einer von Queen Eliazbeth' geliebten Hunden namens Fergus ganz plötzlich verstorben sei. "Die ganze Situation ist sehr tragisch. Die Queen wurde absolut umgehauen von Fergus' Tod", so ein Palast-Insider gegenüber dem Magazin. Das Tier, welches ein sogenannter "Dorgi", eine Kreuzung zwischen einem Dackel und einem Corgi, gewesen ist, war eines von zweien, das die Monarchin erst im Februar von ihrem Sohn Prinz Andrew geschenkt bekommen hatte, um sie von dem langen Krankenhausaufenthalt ihres geliebten Ehemannes Prinz Philip abzulenken. Jetzt muss die 95-Jährige so kurz nach dem Ableben des Dukes of Edinburghs auch noch diesen traurigen Verlust verkraften. Wir hoffen, dass die Großmutter von Prinz William und Prinz Harry, die seit ihrem 18. Geburtstag mit einer großen Leidenschaft Hunde hält, sich bald von diesem erneuten Schock erholen wird.💔

Diese Artikel könnten euch auch interessieren: