Hot Stories

Respektlos! Miley Cyrus ließ sich mit mexikanischer Flagge Hintern versohlen

Von Claudia am Freitag, 19. September 2014 um 10:22 Uhr
Es scheint so, als wurde es für Miley Cyrus mal wieder Zeit, sich so richtig daneben zu benehmen. Bei einem Konzert in Mexiko schockte die Sängerin ihre Fans und muss jetzt sogar mit einer Anklage rechnen.

Ach Miley (21), nicht schon wieder! Die Skandalnudel hat den Bogen mal wieder überspannt. Bei einem Konzert in der mexikanischen Stadt Monterrey ließ sie sich angeblich mit der Nationalflagge den Hintern versohlen.

Gut, der „Grad des Entsetzens" hält sich im Gegensatz zu ihren vorherigen Aktionen erst einmal noch in Grenzen. Doch darf man den geschichtlichen Hintergrund und die Tatsache, dass das Land am Tag des Konzertes auch noch seinen Unabhängigkeitstag feierte, nicht außer Acht lassen. Ups, da hättest du dich wirklich besser informieren sollen, Miley!

Geldstrafe oder Gefängnis

Und so ließ der Shitstorm auch nicht lange auf sich warten. Im Netz regten sich zahlreiche Mexikaner über das „respektlose Verhalten" der 21-Jährigen auf. Und noch einen Fakt hat die „Wrecking Ball"-Sängerin nicht bedacht: Es gibt in Mexiko ein Gesetz, das Respektlosigkeit gegen nationale Symbole verbietet. Bedeutet, Miley könnte jetzt sogar eine Anzeige drohen. Der Antrag auf eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet etwa 930 Euro oder 36 Stunden Haft wurden inzwischen bereits eingereicht. 

Schade nur, dass wir schon jetzt wissen, dass Miley aus solchen Fehlern sowieso nicht lernen wird. Wir warten dann mal auf den nächsten Skandal!

Themen
Flagge,
Geldstrafe,
respektlos