Hot Stories

Rihanna liebt Chris Brown noch immer‎

Von GRAZIA am Montag, 20. August 2012 um 17:36 Uhr

Rihanna trauert dem Mann, der sie im Jahr 2009 grün und blau schlug, noch immer hinterher. Chris Brown sei die Liebe ihres Lebens, verriet die Sängerin im Interview mit Talkmasterin ‎ Oprah Winfrey auf Barbados.

In der Nacht der Grammy-Verleihung vor drei Jahren schlug Chris Brown Rihanna krankenhausreif. Das Bild von der übel zugerichteten Sängerin schockierte die Öffentlichkeit.

Nach dem Prügel-Vorfall war Schluss. Zwangsläufig. Denn ein Gericht verbot Chris Brown lange, sich Rihanna zu nähern. Eingehalten haben die beiden Stars diese Auflage jedoch nie. Heimliche Treffen fanden immer wieder statt.

Der Grund: Sie haben nie aufgehör, sich zu lieben. Das gestand der Superstar nun im Gespräch mit Talkqueen Oprah Winfrey in ihrer Heimat Barbados. „Ich liebe ihn noch immer. Ich glaube, er war die Liebe meines Lebens. Er war meine erste Liebe und ich sehe, dass er mich genauso geliebt hat", verreit sie hier unter Tränen.

Schockierend: Rihanna schließt offenbar auch ein Liebes-Comeback nicht aus. "Wir sind sehr, sehr enge Freunde. Wir haben wieder Vertrauen aufgebaut und das ist alles. Wir lieben uns und werden uns wahrscheinlich immer lieben und wir werden auch nicht versuchen, das zu ändern", macht die 24-Jährige jetzt klar…

Autsch…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen