Hot Stories

Rihanna nach MET-Gala ins Krankenhaus eingeliefert ‎

Von GRAZIA am Donnerstag, 10. Mai 2012 um 09:42 Uhr

Rihanna hängt am Tropf! Mit ihrem neuesten Twitter-Foto schockt die Sängerin ihre Fans. Nach der MET-Gala wurde die Sängerin mit einem angeblichen Schwächeanfall ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei der "Costume Institute Gala" im Metropolitan Museum hat Rihanna wohl zu wild gefeiert. Noch in der selben Nacht wurde sie in ein New Yorker Krankenhaus eingeliefert.

Doch die Sängerin schob den angeblichen Schwächeanfall auf eine Grippe. Auf dem roten Teppich am frühen Abend wirkte sie jedoch noch top fit.

Der losgelöste Lebensstil der 24-jährigen Sängerin inklusive Stripclub-Besuchen und angeblichem Alkohol- und Drogenmissbrauch bereitet ihrem Vater, Ronald Fenty, schon seit längerm Sorgen. Auf Twitter können wir die Abstürze von RiRi seit Längerem verfolgen.

Und auch ein Freund des US-Stars äußert sich nun im aktuellen "Star"-Magazin beängstigt: "Sie trinkt fast jeden Tag, sie ist total außer Kontrolle. Sie ist sehr einsam und hat keine Lust, ständig in irgendwelchen Hotelzimmern herumzusitzen". Deshalb zieht sie lieber durch die Clubs und "trinkt sich durch die Nacht".

Wir hoffen, dass sie durch ihren neuen Job als Modedesignerin auf andere Gedanken kommt!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen