Hot Stories

Rihanna verbrannte Brief von Chris Brown

Von Arzu am Dienstag, 7. Januar 2014 um 11:07 Uhr

Aus und vorbei - ein für alle Mal! Rihanna hat scheinbar endgültig mit ihrem Ex Chris Brown abgeschlossen. 

Vorsätze für das neue Jahr hat Rihanna scheinbar einige: Einer davon ist es, nie wieder zu ihrem Ex Chris Brown zurückzukehren. Nachdem der Rüpel-Rapper die Sängerin vor drei Jahren verprügelte und sie anschließend eine On-Off-Beziehung führten, trennten sie sich im Mai letzten Jahres endgültig.

Und obwohl sich der 24-Jährige bereits ausgiebig mit dem Model Karrueche Tran (25) über Rihanna hinweg tröstete, schien er mit seiner Ex noch nicht vollständig abgeschlossen zu haben. So habe er der Sängerin einen Brief geschrieben, in dem er sich bei ihr entschuldigte und versicherte, dass er sie nie wieder verletzten würde. 

Rihanna hingegen schien unbeeindruckt. Während ihrer legendären Silvester-Party nahm sie den Brief und legte ihn in die Mitte ihrer Gäste. Während sie und ihre Freunde rauchten, nutzten sie den Brief als Aschenbecher, bis er schließlich in Flammen aufging. Das symbolische Ritual soll sie anschließend mit den Worten „Auf Nimmerwiedersehen!" beendet haben. So verriet ein Insider, dass sich Rihanna ein „glückliches, stressfreies Jahr" wünsche und genug von den Männerproblemen habe.

Chris Brown reagierte unterdessen verletzt und bezeichnete seine Ex als „verbittert" und „verrückt"

Damit hat Rihanna auf jeden Fall gezeigt, dass sie genug von ihrem Ex hat...

Themen