Hot Stories

Robert Koch-Institut: Bedenkliche Meldung

Von Jenny am Dienstag, 13. Juli 2021 um 09:18 Uhr

Einen weiteren Tag infolge nimmt das Infektionsgeschehen in Deutschland zu, sodass die Nachricht des Robert Koch-Instituts (RKI) am heutigen Dienstagmorgen eine bedenkliche ist.

Lust auf Shopping? Hier findet ihr die besten Deals von Amazon zum direkten Nachshoppen – viel Spaß! 🛍 

Die Pandemie in Deutschland herrscht nun seit bald eineinhalb Jahren an und mit ihr wurden Corona-Maßnahmen eingeführt, welche das Infektionsgeschehen dringend verlangsamen sollten. Ende April war dies im Zuge der dritten Welle geschafft und die Fallzahlen sowie die Corona-Inzidenz in Deutschland folgten bis vor Kurzem einem rückläufigen Trend. Seit nun sieben Tagen entwickeln sich die Zahlen aber erneut in eine andere Richtung und steigen aufgrund von Lockerungen und der hochansteckenden Delta-Variante – wie Experten vermuten – wieder an. Hinsichtlich dieses Trends veröffentlichte das Robert Koch-Institut am heutigen Dienstagmorgen eine bedenkliche Meldung.

Diese tagesaktuellen Angebote solltet ihr nicht verpassen:

Robert Koch-Institut: Inzidenz steigt auf 6,5

Seit rund einer Woche steigen die Fallzahlen in Deutschland wieder an. Wie das RKI auf seinem Dashboard meldete, liegt die Corona-Inzidenz bundesweit nun bei 6,5. Zum Vergleich: Am Vortag belief sich dieser Wert noch auf 6,4 und in der Vorwoche auf 4,9 Fälle pro 100.000 Einwohner. Außerdem übermittelten die Gesundheitsämter dem Institut 646 Neuansteckungen mit Sars-CoV-2. Insgesamt 206 Infektionen mehr mit dem Coronavirus als noch vor einer Woche. Bislang ist die 7-Tage-Inzidenz noch ein wichtiger Indikator für Maßnahmen in der Pandemie, was sich jedoch ändern könnte. Einem Medienbericht der "Bild"-Zeitung zufolge plant das RKI bereits, einen zusätzlichen Leitindikator hinzuziehen – die Hospitalisierungsrate. Die "Bild" beruft sich dabei auf eine interne Präsentation des Robert Koch-Instituts. Über weitere Neuigkeiten werdet ihr natürlich von uns informiert.

© Getty Images

Hier findet ihr weitere spannende News: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen