Hot Stories

Robert Koch-Institut: Hoffnungsvolle Nachricht!

Von Jenny am Mittwoch, 2. Juni 2021 um 10:36 Uhr

Welche hoffnungsvolle Nachricht das Robert Koch-Institut nun in Bezug auf die Corona-Pandemie veröffentlichte, verraten wir euch jetzt.

Blicken wir auf die vergangenen Monate zurück, dann waren diese von Einschränkungen und Maßnahmen geprägt, die das Infektionsgeschehen in der Corona-Pandemie minimieren sollte. Nach dem letzten Sommer, in dem die Normalität stückweise zurückkehrte, erlebten wir im Oktober einen starken Anstieg von Neuinfektionen, welche sich in einer zweiten und dritte Welle der Pandemie äußerten. Seit Ende April jedoch sind die Fallzahlen endlich rückläufig, was nicht nur der Corona-Notbremse, sondern auch dem Fortschritt in der Impfkampagne zu verdanken ist. Aber nicht nur diese positiven Meldungen machen Mut, auch verkündete das Robert Koch-Institut am vergangenen Dienstag eine hoffnungsvolle Nachricht, die verdeutlich, dass wir auf einem Weg der Besserung sind.

Hier findet ihr weitere spannende Themen: 

RKI stuft Corona-Gefahrenlage in Deutschland neu ein

Rund sechs Monate – nämlich seit dem exponentiellen Anstieg der Fallzahlen im vergangenen Oktober – herrschte laut des RKIs in Deutschland eine sehr hohe Gefahrenlage in Bezug auf die Corona-Pandemie. Am vergangenen Dienstag konnte dieser Status herabgesetzt werden, sodass die Gefahrenlage nur noch als "hoch" eingestuft wird. Dass es erneut zu einem exponentiellen Wachstum kommt, schloss der Leiter des Instituts, Lothar Wieler, bei der Pressekonferenz außerdem aus. Er erwarte jedoch, dass die Inzidenz in den kommenden Wochen wieder ansteige. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn appellierte deshalb, die Gefahr von Corona nicht zu unterschätzen und wies darauf hin: "Wir sind noch mitten in der Pandemie". Über die weitere Entwicklung halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

© Getty Images

Diese Artikel dürft ihr nicht verpassen: 

Themen