Hot Stories

Robert Koch-Institut: Positive Meldung

Von Jenny am Freitag, 2. Juli 2021 um 08:36 Uhr

Täglich berichtet das Robert Koch-Institut (RKI) über die aktuellen Fallzahlen in der Corona-Pandemie und veröffentlichte dabei erneut eine positive Meldung, denn das Infektionsgeschehen ist weiterhin rückläufig.

Der tägliche Blick auf die Corona-Fallzahlen, der uns über die aktuelle Lage in der Pandemie in Deutschland informiert, hat sich längst in den Alltag vieler etabliert. Dabei ist es das Robert Koch-Institut, welches seit Beginn der Pandemie die neuesten Zahlen der Ansteckungen mit dem Coronavirus veröffentlicht. Am heutigen Morgen allerdings lagen die aktuellen Werte zunächst noch nicht vor. Nur eine Ankündigung auf dem Dashboard des RKI, dass eine Aktualisierung folgen werde, sobald die aktuellen Werte vorliegen, machte das Institut. Und obwohl die Informationen am heutigen Freitagmorgen zunächst auf sich warten ließen, lassen sie doch weiterhin Hoffnung aufkommen, denn es ist eine positive Meldung, die das RKI bereithält.

Lust auf Shopping? Das sind die Top-Deals des Tages auf Amazon: 

Robert Koch-Institut meldet: 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 5,0

Obwohl das Dashboard des Robert Koch-Instituts am heutigen Morgen zunächst eine Fehlermeldung anzeigte, wurde nun eine positive Meldung öffentlich: Die bundesweite 7- Tage-Inzidenz sinkt weiter ab und liegt nun bei 5,0. Damit ist der Wert, der einen Tag zuvor 5,1 betrug, weiterhin nur leicht rückläufig. Im Vergleich zur Vorwoche ist der Unterschied deutlicher. Hier belief sich der Wert auf 6,2 Fälle pro 100.000 Einwohner. Im Vergleich zum Vortag übermittelten die Gesundheitsämter binnen 24 Stunden außerdem weniger Neuansteckungen mit Sars-CoV-2. Insgesamt 649 Test fielen positiv aus. Zum Vergleich: In der Vorwoche waren es noch 774. Trotz des weiterhin herrschenden Abwärtstrends bleibt die Sorge um die hochansteckende Delta-Variante, welche die Fallzahlen in anderen Ländern wie Großbritannien und Portugal rasant in die Höhe treibt, groß. Am vergangenen Donnerstag erklärte Bundesgesundheitsminister Spahn in Bezug auf die Virus-Mutante: "Es liegt an uns, ob Delta eine Chance hat." Dabei mahnte er nicht nur, sich testen zu lassen, sondern wies auch darauf hin: "Doppelt geimpft schützt gegen Delta."

© Getty Images

Diese News solltest du nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen