Hot Stories

Robert Pattinson verkaufte Kristen-Stewart-Villa

Von Mirjana am Donnerstag, 16. Januar 2014 um 11:04 Uhr

Die Pattison-Stewart-Villa ist verkauft. Robert wollte das Luxusanwesen unbedingt loswerden - zu viel erinnerte ihn hier an seine gemeinsame Zeit mit Kristen.

Neues Jahr, neues Haus und vielleicht auch bald neue Freundin? Robert Pattison (27) hat seine Villa in Los Angeles für 6,4 Millionen Dollar verkauft. Damit hat er laut dem US-Wirtschaftsmagazin 'Forbes' fast den geforderten Preis erzielt. Der Twilight-Star ist bestimmt sehr erleichtert, denn alles hat ihn in diesem Haus an seine Ex-Freundin Kristen Stewart (23) erinnert. Mit ihr lebte er gemeinsam in dem modernen Anwesen und verbrachte wohl viele romantische Stunden mit ihr.

 

Der neue Besitzer, der "Big Bang Theory"-Star Jim Parsons, kann sich über dreieinhalb Badezimmer, ein eigenes Amphitheater und einen Lagunenpool freuen. Platz sollte auch genug vorhanden sein, denn das Anwesen erstreckt sich auf insgesamt 4000 Quadratmeter.

 

Das Twilight-Traumpaar hatte sich im letzten Jahr nach vier Jahren Beziehung getrennt. Robert konnte Kristen ihre Affäre mit 'Snow White And The Huntsman'-Regisseur Rupert Sanders nicht verzeihen. Fans hofften auf ein Liebescomeback, aber der Verkauf der gemeinsamen Villa scheint eher ein Zeichen der endgültigen Trennung zu sein. Robert wohnt schon länger in einer Single-Bude (Villa) in Beverly Hills in der schon Stars wie Gwen Stefani, Hilary Duff und Britney Spears wohnten.

 

Wir wünschen dem neuen Besitzer mehr Beziehungsglück in den neuen vier Wänden in Los Feliz.

Themen
Villa verkauft