Hot Stories

Robin Thicke: Er sagt Konzert ab, um seine Ehe zu retten

Von Claudia am Mittwoch, 26. Februar 2014 um 10:33 Uhr
Genug ist genug! Obwohl Robin Thicke (38) für seine Noch-Ehefrau Paula Patton (38) ein Konzert platzen ließ, möchte sie ihn nicht zurück - sie hat ihre Gründe...

Ein Flirt hier, ein Kuss da. Jetzt wurde Paula Patton offensichtlich alles zu viel. Und obwohl Musiker Robin Thicke und sie gemeinsam bekanntgaben sich scheiden lassen zu wollen, scheint der 38-Jährige seine Noch-Ehefrau nicht kampflos aufgegeben zu haben. In dem öffentlichen Statement hieß es: „Wir werden uns immer lieben und beste Freunde bleiben. Jedoch haben wir uns im gegenseitigen Einverständnis dazu entschlossen, uns zu trennen." 

Doch offensichtlich scheint das "im gegenseitigen Einverständnis" nicht ganz zuzutreffen. Um seine Ehe zu retten, soll er am vergangenen Freitag sogar ein Konzert abgesagt haben. Seine Begründung: Er habe Halsschmerzen und könne nicht singen. Allerdings stellte sich jetzt heraus, dass das eine Lüge war, um direkt von Atlanta nach Canada zu fliegen und mit Paula zu reden. Das lange Gespräch konnte sie jedoch nicht umstimmen. 

In der Vergangenheit zeigte sich Thicke, trotz Ehefrau und Kind, immer öfter als Womanizer in der Öffentlichkeit - sogar von Affären mit Models und weiblichen Fans ist die Rede. Schade! Denn irgendwie sah es doch so aus, als seien die beiden füreinander geschaffen. Ihr erstes gemeinsames Date hatten sie bereits im Alter von 14 Jahren. 2005 folgte die Traumhochzeit und vor drei Jahren kam dann ihr gemeinsamer Sohn Julian Fuego Thicke (3) auf die Welt.

Ob Paula ihm igendwann noch einmal verzeihen kann, ist zu bezweifeln. Und das hat sich Robin auch ohne Zweifel selbst zuzuschreiben.