Hot Stories

Rox und ihr singendes Tagebuch: Memoirs

Von GRAZIA am Freitag, 25. Juni 2010 um 17:35 Uhr

Das neue Album „Memoirs“ von Rox ist eine Art öffentliches (und tanzbares) Tagebuch über Liebe und Schmerz.

Zu ihrer Hit-Single „My Baby Left Me“ tanzt derzeit halb England! Einen Nachschlag für die vom Motown-Pop infizierten Beine gibt es jetzt mit „Memoirs“. Darauf zeigt die Britin iranisch-jamaikanischer Abstammung ihre Leidenschaft für HipHop und Soul. Wie ein Drama ist das Album in drei Akte aufgeteilt: Kennenlernen, Verlieben und, na klar, Liebeskummer. Der trieb Rox mit 18 übrigens für drei Monate nach Mexiko, wo sie den Schmerz mit Songschreiben verarbeitete. Heute kann sie wieder lachen und gibt uns den Tipp: „Tragt persische Klamotten, benutzt viel Eyeliner. Dann habt ihr einen sexy Blick, dem die Männer nicht widerstehen können!“ Wir werden darüber nachdenken …

Themen
Rox,
Memoirs