Hot Stories

Royal-Experte: Erschreckende Vermutung

Von Anne-Kristin am Samstag, 14. August 2021 um 12:20 Uhr

Die Beziehung zwischen Herzogin Meghan und dem britischen Königshaus ist aktuell schwierig. Ein Royal-Experte meldete sich nun zu Wort und will wissen, was das Fass zum Überlaufen brachte.

Seit Monaten liegt ein schwarzes Tuch auf der Beziehung zwischen Herzogin Meghan, ihrem Mann Prinz Harry und der königlichen Familie. Ausschlaggebend war ein Interview mit Talkshow-Legende Oprah Winfrey, welches das Paar Anfang des Jahres gegeben hatte. Darin äußerte sich Meghan zu Vorkommnissen im Palast, die vermuten ließen, dass es sich dabei um rassistische Äußerungen gehandelt haben muss. Der Palast äußerte sich zu den Vorwürfen bestürzt und zeigte sich versöhnlich. Harry und Meghan sind seitdem jedoch eher auf Konfrontationskurs eingestellt. Immer wieder handeln sie entgegen der Vorstellungen der britischen Krone, äußern Kritik und haben sich mittlerweile sogar dem Streamingdienst Netflix verschrieben. Anlass zur Versöhnung gaben währenddessen der Tod Prinz Philips, die Enthüllung einer Statue für Prinzessin Diana und die Geburt des jüngsten königlichen Familienmitglieds Prinzessin Lilibet. 🤔

Weitere royale News gibt es hier:

So hat Meghan das britische Königshaus verärgert – laut Experte

Von einer großen Aussprache, Wogen glätten oder Versöhnung ist allerdings derzeit nichts zu sehen. Im Gegenteil: Nun äußerte sich ein Royal-Experte, der den wahren Grund für die Missgunst des britischen Königshauses gegenüber Herzogin Meghan herausgefunden haben möchte. Er sagt, die Ex-Schauspielerin sei viel schlauer als viele Mitglieder der britischen Königsfamilie und habe die Royals deshalb verärgert. Seine Behauptung hatte der Autor des Buchs „Meghan Missunderstood“ Sean Smith über seinen Twitter-Account verbreitet. Meghans Fans stimmten dem Schriftsteller zu, was zu einer Diskussion führte, die vor allem für die Herzogin selbst positiv ausfiel. Wie viel an diesen Gerüchten dran ist, bleibt Spekulation. Fakt ist, Harry und Meghan sind nach Amerika ausgewandert, um selbstständiger zu sein und Abstand vom royalen Alltag zu gewinnen. Möglich, dass auch andere Gründe für den Umzug in die USA ausschlaggebend waren. 😯

© Getty Images

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.