Hot Stories

Royals in Trauer: Prinz Philip ist verstorben!

Von Jenny am Freitag, 9. April 2021 um 13:08 Uhr

Prinz Philip, der Ehemann der Queen, ist im Alter von 99 Jahren verstorben. Der britische Palast teilte dies nun mit. 

Das britische Königshaus und ganz England sind in Trauer: Der Ehemann von Queen Elizabeth II. ist verstorben. Nachdem der 99-Jährige im März als Vorsichtsmaßnahme ins King Edward VII Krankenhaus in London eingeliefert und anschließend entlassen wurde, bestätigte der Buckingham Palace nun die traurige Nachricht über seinen Tod. Die Monarchin verliert damit ihren geliebten Ehemann, mit dem sie über 73 Jahre verheiratet war und der bei allen Höhen und Tiefen stets an ihrer Seite stand. Seinen letzten öffentlichen Auftritt hatte Prinz Philip bereits am 2. August 2017 und zog sich anschließend zurück. Im Privaten unterstützte er aber weiterhin seine Ehefrau in allen Dingen.

Hier findet ihr weitere News:

Die Royals halten in schweren Zeiten zusammen

Wie ernst der Gesundheitszustand des Dukes of Edinburgh war, machten zuletzt Bilder von Prinz Charles deutlich, der unter Tränen auf dem Weg ins Krankenhaus gesichtet wurde. Auch wenn sein Sohn, Prinz Harry, welcher sich längst für ein Leben fernab der royalen Pflicht in Kalifornien mit seiner Ehefrau Meghan Markle und ihrem gemeinsamen Sohn Archie entschieden hatte, mit einem Skandal-Interview in der Vergangenheit die Familie verärgerte, sind wir sicher, dass die britischen Royals trotz aller Schwierigkeiten, nun füreinander da sind und in dieser schweren Zeit einander Kraft schenken. 🙏🏼

© picture alliance

Diese Themen könnten euch interessieren: