Hot Stories

Royals: Rührende Geste für Prinz Philip

Von Hannah am Freitag, 3. September 2021 um 09:28 Uhr

Dieses Jahr haben die Royals ihr geliebtes Familienoberhaupt Prinz Philip verloren und mussten diesen schweren Verlust verkraften. Nun wird der Ehemann der Queen auf eine ganz besondere Art gewürdigt, wie du im Artikel erfährst...

Du bist auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für dich ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge du dir nicht entgehen lassen kannst! 🛍

Erst vor wenigen Monaten, im April verstarb Prinz Philip im Alter von 99 Jahren, nachdem er nur kurze Zeit zuvor noch am Herzen operiert wurde. Ein tragischer Verlust, der bei den Royals – vor allem bei Queen Elizabetth II., die ihren geliebten Ehemann, mit dem sie über Jahrzehnte lang alle Höhen sowie Tiefen des Alltags bestritten hat, verlor – für große Trauer sorgte. Am 17. April fand die Beerdigung statt, zu der auch sein Enkelsohn Prinz Harry aus Kalifornien anreiste und die Streitigkeiten zwischen ihm und einigen Mitgliedern der Königsfamilie kurzerhand auf Eis legte. Im Juni wäre der Duke of Edinburgh ganze 100 Jahre alt geworden. Nun wird der Herzog mit einer ganz besonderen Geste der britischen Seenotrettung geehrt...

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Prinz Philip wird mit einem "Duke of Edinburgh-Rettungsboot" geehrt

Das Engagement des Prinzen für die Seefahrt wird auch nach seinem Tod gewürdigt und so wurde dieser nun mit einem eigenen Boot geehrt. Am Donnerstag gaben die Royals bekannt, dass das hochmoderne Rettungsboot der Royal National Lifeboat Institution (RNLI) als Hommage an den Ehemann von Königin Elizabeth II. auf den Namen "Duke of Edinburgh" getauft wird, wie sämtliche Medien bestätigten. Prinz Philip galt als einer der jüngsten Oberleutnants und im Laufe seines Lebens besetzte der Herzog Ehrenämter in der britischen Armee, der Königlichen Marine und der Königlichen Luftwaffe sowie in zahlreichen Commonwealth-Ländern. Dem Prinzen, welcher übrigens bereits im Alter von 18 Monaten zum ersten Mal auf einem britischen Kriegsschiff mitfuhr, lag die Royal Navy sehr am Herzen. Ende 2022 soll das Boot in Wells-next-the-Sea in Betrieb genommen werden. "Es ist eine große Ehre – nicht nur für die Wells Lifeboat Station, sondern für die RNLI als Ganzes", schilderte der Vorstandsvorsitzende Mark Dowie stolz. Philip soll bereits zu Lebzeiten von dem Vorhaben erfahren haben: "Wir haben gehört, dass der Herzog erfreut war, als er von den Plänen erfuhr", erklärte der Vorsitzende. Eines steht fest: Prinz Philip wird für immer in Erinnerung bleiben...🙏🏼

Weitere spannende Themen findest du hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen