Hot Stories

Scarlett Johansson: Heimliche Hochzeit

Von Julika am Freitag, 23. April 2021 um 10:22 Uhr

Scarlett Johansson und ihr Verlobter Colin Jost haben die Stille der Pandemie genutzt und sich ganz unbemerkt das Ja-Wort gegeben. Nun plaudert die Schauspielerin das erste Mal Details über ihre heimliche Hochzeit aus. 

Weißer Tüll, lange Schleppe, große Party: Nicht jedes Promi-Paar träumt von einer pompösen Hochzeit, die im Nachhinein in Hochglanzzeitschriften ausgebreitet wird. Stattdessen versuchen besonders bekannte Persönlichkeiten, ihren großen Tag aus Angst vor Paparazzi und Co. so geheim wie möglich zu halten. Auch Scarlett Johansson scheint sich bei Hochzeit Nummer drei an dieses Motto gehalten zu haben. Sie ist bereits im vergangenen Oktober ganz still und heimlich (und noch dazu absolut überraschend) erneut in den Hafen der Ehe eingefahren – und das im amerikanischen Corona-Lockdown. Na, wer diese Strapazen auf sich nimmt, muss es mit den Heimlichkeiten ja ziemlich genau nehmen. Wir wollen natürlich Details! In einem Interview hat die Schauspielerin daher nun verraten, vor welche Schwierigkeiten sie ihre Trauung gebracht hat und wie die besonders intime Zeremonie trotz Beschränkungen stattfinden konnte.

Diese "Hot Stories" darfst du nicht verpassen:

So lief Scarlett Johanssons heimliche Hochzeit ab

Selbstverständlich sollte eine Hochzeit nicht von negativen Dingen überschattet werden. Aus diesem Grund war es laut Scarlett Johansson auch oberste Priorität, dass die Pandemie während der Zeremonie nur eine kleine Rolle spielt: "Wir wollten, dass es sich nach einer absichtlichen Intimität anfühlt, nicht, als ob wir durch all die Dinge eingeschränkt wären". Trotz der beschränkenden Maßnahmen und typischen AHA-Regeln sei es der Schauspielerin und und ihrem Verlobten, dem Komiker Colin Jost, wichtig gewesen, dass sich alle Gäste wohl und sicher fühlten. "Es war eine heikle Zeit", berichtet die 36-jährige Braut dem People Magazine. Um sich an alle Vorschriften des Bundesstaats New York halten zu können, waren im Oktober dann auch nur enge Familie und Freunde bei der Feier anwesend. So konnte das Paar trotz Lockdown seine intime Hochzeitsfeier im gemeinsamen Haus in Palisades genießen. "Wir waren so froh, mit unseren Familien feiern zu können", denn manche Family-Mitglieder hatte die Schauspielerin zuvor ein ganzes Jahr nicht gesehen. Ein Happy End trotz Pandemie, das die kleine Hochzeit für das Star-Paar bestimmt um einiges wertvoller gemacht hat.

Weitere spannende Themen findest du hier: