Hot Stories

Schock-News: Pamela Anderson wurde vergewaltigt

Von Claudia am Montag, 19. Mai 2014 um 09:40 Uhr
Einfach unfassbar! Bei einem Film-Event am vergangenen Freitag (16. Mai) in Cannes, schockte Pamela Anderson (46) mit Enthüllungen aus ihrer Kindheit. Vor etwa 200 Leute beichtete die ehemalige Baywatch-Badenixe, was sie furchtbares durchmachen musste.

Damit hätte an diesem Abend sicher niemand gerechnet. Als Pamela Anderson am Freitagabend die Bühne in Cannes betritt, sollte es eigentlich nur um ihre neue Stiftung gehen, die sich für Tiere und die Umwelt einsetzt.

Doch dann das:  Plötzlich beginnt die Blondine über ihre schreckliche Kindheit zu erzählen - erklärt, dass sie gleich von mehreren Männern belästigt wurde, als sie noch klein war: „Ich hatte keine einfache Jugend. Trotz lieber Eltern wurde ich im Alter von sechs Jahren von einem weiblichen Babysitter belästigt.“ Was für eine furchtbare Erfahrung!

Sie wurde von mehreren Männern misshandelt

Und damit nicht genug. Weiter erklärt die 46-Jährige: „Ich besuchte einen Freund Zuhause und sein älterer Bruder brachte mir Backgammon bei, daraus wurde eine Massage, was zu einer Vergewaltigung führte. Es war meine erste heterosexuelle Erfahrung. Er war 25 und ich war 12.“ Spätestens als sie dann noch erzählt, dass sie ein weiteres Mal von mehreren Männern gleichzeitig vergewaltigt wurde, stockte mit Sicherheit auch dem letzen Zuhörer der Atem. 

Was bisher niemand ahnte: Hinter der sonst so fröhlichen Fassade scheint ein ziemlich verletzliches Inneres zu stecken. Doch Pamela ist eine starke Frau, die trotz der schrecklichen Erfahrungen ihren Weg geht.

Vergessen wird sie ihre Kindheit sicher nie, doch das sie so offen darüber spricht hilft ihr vermutlich, so gut wie möglich, mit ihrem Schicksal umzugehen...

Themen
Schock-News,
Filmfest,
Vortrag,