Hot Stories

Schock: Whitney Houston ist tot

Von GRAZIA am Sonntag, 12. Februar 2012 um 10:12 Uhr

Die amerikanische Sängerin Whitney Houston wurde Samstagnachmittag (11.2.) tot in einem Hotel in Beverly Hills aufgefunden. Die Ursache ist noch ungeklärt.

Was für ein Schock: Die mehrfache Grammy-Preisträgerin Whitney Houston wurde gestern um 15.55 Uhr (Ortszeit) tot im Beverly Hilton Hotel aufgefunden.

Angeblich hatte Houstons Freund, R&B-Sänger Ray-J, noch kurz zuvor einen Notarzt alarmiert. Doch alle Wiederbelebungsversuche des Rettungsteams waren vergeblich – die als Königin des Pops gefeierte Musikdiva starb im Alter von nur 48 Jahren.

Noch ist die Todesursache unklar. „Wir untersuchen noch, aber auf dem ersten Blick weist nichts auf eine kriminelle Absicht hin", so Polizeisprecher Rosen. Gerüchten zufolge soll sie in der Badewanne ertrunken sein.

Der Internetdienst TMZ will wissen, dass in Houstons Hotelzimmer keine illegalen Drogen, dafür aber verschreibungspflichtige Medikamente gefunden worden sind.

Fassungslosigkeit bei Fans und Kollegen: „Der Tod meiner Freundin bricht mir das Herz“, twitterte Sängerin Mariah Carey. „Wir haben eine weitere Legende verloren. Wir werden sie schrecklich vermissen“, so der Tweet von Christina Aguilera. Rihanna ist ebenso geschockt: „Keine Worte! Nur Tränen“, schreibt sie.

Bei der heutigen Grammy-Verleihung soll der Sängerin ein Tribut gezollt werden. Whitney hinterlässt ihre 18-Jährige Tochter Bobbi Kristina.

Whitney: WE WILL ALWAYS LOVE YOU!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!