Hot Stories

„Sex And The City“ - vor 15 Jahren lief die erste Folge

Von GRAZIA am Freitag, 7. Juni 2013 um 12:41 Uhr

Wir haben allen Grund zu feiern: denn heute vor genau 15 Jahren lief die allererste Folge von „Sex and the City“ im US-Fernsehen. Und obwohl das Serien-Aus bereits vor acht Jahren sämtlichen Frauen das Herz bluten ließ, hat die Euphorie nie nachgelassen.

Als uns Carrie Bradshaw, Samantha Jones, Miranda Hobbes und Charlotte York in der allerersten Folge "Sex and the City" vom 6. Juni 1998 zeigten, welche Hürden und Tücken das Leben einer modernen Ü-30 Großstadt-Frau durcheinanderwirbeln können, waren wir bereits infiziert - und eine Kult-Serie war geboren.

Denn noch nie wurde hemmungsloser und ehrlicher über Themen wie Liebe, Sex und vor allem Schuhe, Schuhe und noch mal Schuhe geredet. Der Idee für die Serie von Autorin Candace Bushnell folgten 94 Episoden und zwei Kinofilme. Und inzwischen hat auch wirklich jeder den Charakter gefunden, mit dem er sich am meisten identifizieren kann:

Carrie Bradshaw alias Sarah Jessica Parker ist die Hauptfigur der Serie. Als Kolumnistin ist sie auf der ständigen Suche nach ihrem Mr.Right ähm Mr.Big.

Samantha Jones alias Kim Cattrall verkörpert den sexhungrigen Vamp. Sie ist unglaublich erfolgreich und hat lieber Sex als Beziehungen.

Miranda Hobbes alias Cynthia Nixon ist die gute Seele der Truppe. Sie ist Anwältin und hat immer einen guten Rat für ihre Girls.

Charlotte York alias Kristin Davis ist die Vernünftige und eine hoffnungslose Romantikerin. Allerdings kann sie auch das nicht vor so manchem Fettnäpfchen bewahren.

Eines muss an dieser Stelle einfach gesagt werden: wir liiieben diese Frauen und träumen von einer Fortsetzung! Übrigens: ab nächstem Jahr dürfen wir das "Sex and the City"-Feeling wieder ein bisschen mehr spüren, denn Sarah Jessica Parker designt 2014 eine Schuh-Kollektion mit Manolo Blahnik – wow!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!