Hot Stories

5 Gründe, wieso du deinem Ex-Partner auf Social Media entfolgen solltest

Von Linnea am Dienstag, 28. November 2017 um 14:45 Uhr

Damit du schneller über einen Break-up hinweg kommst, solltest du dich nicht nur unter einen neuen Kerl legen, sondern deinem Ex-Partner vor allem via Social Media entfolgen…

Wenn eines fest steht, dann, dass es keinen besseren Beweis dafür gibt, mit dem Ex-Partner abschließen zu wollen oder bereits über ihn hinweg zu sein, als ihm via Social Media zu entfolgen! Gerade erst zeigte uns Rapper The Weeknd, dass er ab sofort frei nach dem Motto "Aus den Augen, aus dem Sinn" leben möchte, in dem er nicht nur alle Bilder seines ehemaligen Girlfriends Selena Gomez löschte, sondern auch den "Unfollow-Button" drückte. Wir erklären dir, wieso diese Aktion nicht unbedingt eine böswillige ist und vor allem die beste Entscheidung deines Lebens sein kann…✨

1. Selbstkontrolle

Einen Tipp, den all deine BFFs nach einem Break-up für dich parat haben werden, ist der, ihn nicht (!) via Social Media zu stalken, welcher natürlich leichter gesagt, als getan ist! Gerade nach einer Trennung ist das Verlangen groß nachzuschauen, womit er nun seine Sonntage verbringt und (am schlimmsten😳) mit welchen potenziellen Girls er abhängt. Und da wir nur Informationen in unseren Gehirnen verarbeiten, die wir gesehen, gelesen oder gehört haben, schützen wir uns durch das Entfolgen vor Updates aus dem Leben unseres Ex-Partners, die manchmal sehr schmerzhaft sein können. Du wirst sehen, dass du dich endlich wieder vollkommen auf die Dinge konzentrieren kannst, die du schon lange mal machen wolltest – sei es ein Kochkurs, ein Netflix-Marathon oder die neueste Bücherreihe.💗

2. Vorwärts kommen

Du möchtest in deinem Leben vorwärts kommen? Dann solltest du sofort deinem Ex-Partner entfolgen, denn anstatt ihm dabei zuzusehen, wie er endlich seine langersehnte Weltreise in Angriff nimmt, sich einen neuen Job in einer anderen City sucht oder an seinem Body arbeitet, solltest du deine eigenen Träume verwirklichen. Glaube uns: Du wirst strugglen, dir wird der mal Atem fehlen und du wirst hinfallen, aber du wirst gestärkt daraus hervorgehen, denn wie heißt es doch so schön: "Es gibt keinen Fahrstuhl zum Erfolg, du musst die Stufen nehmen"!💫

3. Seiner Squad entfolgen

Es bringt nichts, ihm zu entfolgen und trotzdem weiterhin auf den Accounts seines best Buddys, seiner kleinen Schwester oder seiner Mum zu sehen, welche neuen Abenteuer er sich nicht entgehen lassen kann. Mache einen klaren Schnitt und kündige allen Menschen die Freundschaft, dessen Feeds dir nicht gut tun – du wirst dir selbst bereits nach wenigen Tagen dafür danken, in denen du dich vollkommen auf dich, dein Leben und die Personen konzentrieren kannst, die dir wirklich nahe stehen!👯

4. Selbstliebe

Ja, auch mal an sich selbst zu denken und sich selbst etwas Gutes zutun, ist sehr wichtig! Und je mehr wir aufhören, ihn und sein Leben abzuchecken, desto mehr können wir wieder damit anfangen uns selber zu lieben. Wie wäre es mit einem Home-Spa mit der BFF? Der Designer-Bag, von der wir schon so lange geträumt haben? Oder dem heiß ersehnten Pony, den er uns solange ausreden wollte? Da fällt uns definitiv nur eines ein, nämlich #GoGirl!💃

5. Gute Gespräche

Nur, weil ihr euch getrennt habt, heißt es noch lange nicht, dass ihr nie wieder miteinander reden könnt. Lass ein wenig Gras über die Sache wachsen, versuche ein paar Monate lang keinen Kontakt zu deinem Ex-Partner zu haben und du wirst merken, dass du dich bei einem erneuten Aufeinandertreffen mehr als 30 Minuten lang gut mit ihm unterhalten kannst, ohne das ihr über alte Wunden oder euren Break-up zu sprechen kommt.😉

Du bekommst gar nicht genug von unseren Tipps? Folgende könnten dich auch interessieren:

Freundschaft mit dem Ex – kann das gut gehen?

So kommst du ganz easy über ihn hinweg – in 10 Schritten

Ist ein Break-up für eine funktionierende Beziehung notwendig?!