Hot Stories

6 Dinge, die sich in eurem Sexleben ändern, sobald ihr 30 werdet

Von Linnea am Dienstag, 30. Januar 2018 um 16:00 Uhr

Mit dem Alter geht es stetig bergab? Nicht beim Sex! Wir haben sechs Dinge entdeckt, die sich bei euren Schäferstündchen bessern werden, sobald ihr über 30 seid…

Auch wenn es mit dem Alter definitiv immer schwieriger wird sich selbst in Shape zu halten, gibt es auch Dinge die einfach nur besser werden! Zu diesen zählt (zum Glück🙆) euer Sexleben, denn in den 30ern wisst ihr endlich, was ihr im Bett (oder außerhalb😉) wollt, was eurem Partner gefällt und könnt die schönste Nebensache der Welt ohne Wenn und Aber genießen. Es heißt ja nicht umsonst #DirtyThirty, Ladies!💁🏼

1. Ihr müsst nichts (mehr) beweisen

Egal ob ihr eure Schäferstündchen seit längerer Zeit mit demselben Kerl genießt oder mehrere Sexpartner habt – spätestens in euren 30ies lernt ihr, dass ihr niemandem mehr etwas beweisen müsst. Ihr denkt nicht nur daran, dass es das Wichtigste ist, dass er zum Höhepunkt kommt, sondern auch an eure eigenen Bedürfnisse und wie ihr in welcher Stellung gerade ausseht, ordnet ihr der Lust klar unter.💃

2. Ihr entdeckt neue Dinge

Wer sagt, dass Sex im Alter langweilig wird? Richtig, keiner! Denn endlich seid ihr so selbstbewusst, im Bett (auf der Waschmaschine, im Auto…okaaay, eigentlich überall😉) ganz neue Dinge mit eurem Partner zu entdecken – wie aufregend!🔥

3. Ihr sprecht es (endlich) aus

Während ihr in den 20ies lieber peinlich berührt alles hingenommen habt, wisst ihr nun genau was ihr wollt: Lieblingsstellung? Kondome mit Geschmack? Ein Rollenspiel à la "Shades of Grey"? Ihr sprecht gerade heraus an, was euch anturnt und was nicht, um die schönste Nebensache der Welt so heiß wie nur möglich werden zu lassen…💥

4. Ihr kennt euren Body

Um die Schäferstündchen so richtig zu genießen und vor allem auf eure Kosten zu kommen, ist es sehr hilfreich euren Body in und auswendig zu kennen. Ihr habt jetzt mittlerweile mehr als 30 Jahre lang Zeit gehabt, dies zutun und es auch super ausgenutzt: Kein Orgasmus passiert euch sicherlich (fast) nie!🙆

5. Ihr wisst, dass es Höhen und Tiefen gibt

Genau wie das echte Leben hat auch der Sex seine Höhen und Tiefen. Es gibt Zeiten in denen ihr ausgelaugt seid oder euer Partner erschöpft ist – sei es wegen des Jobs, eures Neugeborenen oder dem Stress im Allgemeinen. Dieses seht ihr aber gelassen, denn ihr wisst, das die schönste Nebensache der Welt schon bald wieder richtig heiß werden kann…💁🏼

6. Ihr wählt Qualität über Quantität

Ein erfüllender Sex ist definitiv einer der Schlüssel zu einer guten Beziehung. Während ihr in den 20ies allerdings darauf aus wart, möglichst viel davon zu bekommen, achtet ihr ab der #DirtyThirty darauf, wie ihr es macht. Bei Karrieren, Kids und dem Alltag kann der schnelle Quickie zwischendurch zwar zur Seltenheit werden, aber wie schon Carrie Bradshaw erklärte: "Wenn ich male, dann fast immer über den Rand"…😉

Ihr habt die große Liebe oder den richtigen Sexpartner noch nicht gefunden? Wir verraten euch, wie ihr mehr Matches auf Tinder & Co. bekommt…💃

Du willst die Updates nicht verpassen? Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook! https://www.facebook.com/GraziaMagazin/