Hot Stories

Sex am Morgen: Darum starten wir mit einem Höhepunkt in den Tag

Von Gast (nicht überprüft) am Dienstag, 21. Februar 2017 um 11:00 Uhr

Sex am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Der frühe Akt fördert nicht nur unsere Gesundheit und weckt uns so effektiv, wie es ein Wecker niemals könnte, er lässt uns auch mit dem extra Energiekick in den Tag starten...

Gibt es etwas schöneres, als durch sanfte Küsse geweckt zu werden, um kurz danach mit einem Höhepunkt in den frühen Tag zu starten? Wahrscheinlich nicht... Der Start in den Morgen fällt viel leichter, wenn man mit dem Liebsten noch Zweisamkeit genießen konnte. Es ist sogar wissenschaftlich belegt, wie gut uns der Sex am Morgen wirklich tut. Worauf warten wir also noch? Unser Wecker klingelt jetzt jeden Morgen etwas früher, damit wir genug Zeit für ein leidenschaftliches Liebesspiel mit unserem Freund haben.

Wer Sex am Morgen hat lebt gesund

Aufgrund der freigesetzten Endorphine startet man mit einem breiten Grinsen und voller Energie in den Tag, da der Sex unseren Kreislauf in Schwung bringt. Damit ist der morgendliche Akt sogar noch gesünder als Sport! Sowohl der Körper als auch das Gehirn werden durch die Bewegung besser durchblutet und das Immunsystem wird gestärkt. Bei regelmäßigen Liebesspielen am Morgen leben wir also deutlich gesünder. Wenn das keine guten Neuigkeiten für alle sind, die das Fitnessstudio lieber meiden, dann wissen wir auch nicht. Außerdem wirkt Sex in den frühen Stunden noch besser als fünf Tassen Kaffee, den Koffeinkick können wir uns also ab sofort sparen.

So macht das Liebesspiel am Morgen besonders viel Freude

Wenn wir uns am Morgen der Lust hingeben, hat dies nicht nur gesundheitliche Vorteile, wir sind auch viel entspannter, da der Stress des vergangenen Tages durch den erholenden Schlaf von uns abgefallen ist. Doch nicht jeder fühlt sich nach einer Nacht wie Dornröschen höchstpersönlich: der Atem riecht, man hat vielleicht geschwitzt oder die Augen sind noch verquollen. Wie wäre es also mit einer kuscheligen Löffelchenstellung oder Sex unter der Dusche? Bei einem Akt im Badezimmer schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, immerhin kann man sich danach gegenseitig waschen.

Auf jeden Fall können wir uns zu so früher Stunde das Vorspiel sparen (nicht nur wegen dem nicht ganz so frischen Atem), denn der Körper empfindet schon während des Schlafens verschiedene Phasen der Erregung. So reicht ein kurzer, heißer Quickie definitiv aus!

Themen