Hot Stories

Tinder-Update: Werden wir damit endlich die nervigen Typen los?!

Von Jenny am Donnerstag, 15. Februar 2018 um 13:00 Uhr

Aufdringliche Typen, die euch direkt mit widerlichen Anmachsprüchen verschrecken, könnten bald der Vergangenheit angehören, wenn es nach Tinder geht…

Um euch stets auf dem Laufenden zu halten, haben wir uns bereits durch so einige Dating-Apps geswiped. Tinder, Lovoo und Bumble zählen wohl zu den bekanntesten Singlebörsen im App-Store. Jetzt will der Klassiker unter ihnen, die Rede ist natürlich von Tinder, das Liebesleben aller Ladies mit einem brandneuem Update noch viiiel besser machen. Das müssen wir natürlich sofort unter die Lupe nehmen – selbstverständlich nur zu Recherchezwecken. 😉

Tinder: Das neue Update verspricht Girlpower 😍

Auch wenn Tinder momentan noch zu den bekanntesten Apps der Datingwelt gehört, müssen wir zugeben, dass Bumble gerade dabei ist, dem Riesen den Rang abzulaufen. Klar, die Funktionen sind sehr ähnlich, Bumble wurde aber von einer Frau gegründet und ist deswegen auch cooler für uns Mädels. Für alle, die nicht auf dem neusten Stand sind: Bei Bumble muss die Frau den ersten Schritt machen, wenn es zu einem Match kommt. Macht sie es nicht, verfällt der Treffer nach 24 Stunden wieder und eurem potenziellen Traumtyp wird die Chance genommen, euch kennenzulernen. 😔

Wir finden, diese Funktion ist gerade für Frauen, die nervige Anmachsprüche umgehen oder lieber nach dem Match noch einmal drüber nachdenken wollen, ein absoluter Volltreffer. Und das weiß wohl auch unsere Tinder. Mit dem neuen Update soll nämlich auch hier alles anders werden, denn dann heißt es: Ladies first! 💁🏼

DAS verändert das neue Update wirklich!

Ihr fragt euch jetzt, was das alles zu bedeuten hat? Die Aktualisierung soll die App nicht völlig verändern, allerdings sollen Ladies die Wahl haben, einen Bottom zu benutzen, der dafür sorgt, dass nur sie nach einem Match das Gespräch beginnen können. Pflicht ist DAS allerdings nicht! Perfekt, damit nimmt uns die App nämlich im Gegensatz zu Bumble auch ein wenig Druck, immer als erste zu starten. Tinder-CEO Mandy Ginsburg stellte aber noch klar, dass sie mit dem neuen Update nicht etwa andere Plattformen kopieren will, sondern versuchen will "jegliches schlechte oder negative Verhalten, Entwicklungen oder unangemessene Kommunikation zu verhindern." Yes, da sind wir ganz ihrer Meinung! 💁🏼

Solltet ihr die Neuerung von Tinder nutzen, kann der Typ nicht anders als abwarten und auf eure Nachricht hoffen. Hach… diese Girlpower klingt doch ganz nach unserem Geschmack. Denn wenn wir mal ehrlich sind, haben wir uns doch schon bei dem ein oder anderen Match im Nachhinein gefragt, was genau wir uns bei diesem Kerl gedacht haben… kommt euch sicher bekannt vor, oder?! 😎

Wann es das neue Update genau geben wird, ist noch unklar. Wir halten euch aber selbstverständlich auf dem Laufenden.

Du willst die Updates nicht verpassen? Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!

Themen