Hot Stories

Verlieben im Internet? Die Chancen variieren

Von Isabella am Mittwoch, 12. Dezember 2018 um 16:37 Uhr

Ein immer größer werdender Teil der Paare in Deutschland lernt sich in diesen Tagen über das Internet kennen. Zahlreiche Plattformen erkannten bereits ihre Chance, um selbst daran zu profitieren. Doch der Klick ins Web selbst ist noch keine Sicherheit für eine passende Partnerschaft. Wir werfen einen Blick auf die Auswahlkriterien, die bei der Wahl der Plattform mit einbezogen werden sollten. 

Der Blick auf die Zielgruppe

Zunächst hängt es von den eigenen Vorstellungen ab, welche Seite den Ansprüchen gerecht werden kann. Sowohl für die Suche nach dem schnellen Abenteuer, bis hin zum Wunsch nach einer festen Beziehung sind alle Zielgruppen bei verschiedenen Plattformen vertreten. Auch diverse Altersklassen lassen sich inzwischen den Seiten zuteilen. Im Test von zweisam.de wurde etwa eine Seite genauer beleuchtet, welche sich gezielt der Partnervermittlung ab 50 plus widmet. 

Sofern es gelingt, die Registrierung bei einer Seite vorzunehmen, welche die eigene Zielgruppe anspricht, stehen die Chancen gut, im Internet auf den passenden Partner zu treffen. Wichtig ist darüber hinaus das ausgeglichene Verhältnis der Geschlechter auf der jeweiligen Seite. Konnten die Verantwortlichen auch in dieser Kategorie für die richtige Balance sorgen, so stehen die Chancen gut, genau dort den passenden Partner zu finden und damit die eigene Anmeldung zu einem Erfolg werden zu lassen. 

Spielerische Kontaktaufnahme

Ein besonderer Vorteil beim Dating im Internet ist die spielerische Form der Kontaktaufnahme. Ohnehin ist klar, dass sich jeder angemeldete Nutzer nach dem passenden Kontakt sehnt. Die Differenz zum realen sozialen Leben liegt demnach im Selbstverständnis, mit dem neue Kontakte geknüpft werden können. Viele Seiten haben in der Vergangenheit große Mühen investiert, um diese Möglichkeiten zu pflegen und auszubauen. So ist es auf den Plattformen mit ganz unterschiedlichen Mitteln und Wegen möglich, den ersten Kontakt zu anderen Mitgliedern aufzubauen. 

Ein häufig zitiertes Klischee macht auch deutlich, dass vor allem schüchterne Personen für sich einen großen Nutzen aus den Seiten ziehen können. Sie haben hier die Möglichkeit, mit dem Schutz des Internets zu agieren. Eine Interaktion, die vielleicht in der realen Welt aus Furcht gar nicht vollführt worden wäre, stellt im World Wide Web kein Problem mehr dar. Auch diesen Vorteil wissen viele Singles zu schätzen, die sich für die Registrierung auf einer Seite entschließen. Doch natürlich kommt dieser Pluspunkt nicht nur besonders schüchternen Menschen zugute, wie bereits ein kurzer Blick auf die Lage der Dinge zeigt. Jeder hat die Möglichkeit, aus einer größeren Zahl an Kontaktvorschlägen zu schöpfen, als dies im täglichen sozialen Leben je möglich wäre. 

Die Kosten im Vorfeld prüfen

Gleichsam ist es wichtig, sich vor der Anmeldung über das Verhältnis von Preis und Leistung zu informieren, wie es der jeweiligen Seite zugrunde liegt. Denn gerade in dieser Kategorie lassen sich immer wieder deutliche Unterschiede feststellen. Zumeist ist es möglich, einen Teil der Funktionen kostenlos zu nutzen. Damit sichern gute Singlebörsen ihren Kunden zunächst die Chance zu, ohne den Einsatz ihres Geldes einen ersten Blick hinter die Kulissen zu werfen. Um jedoch von der Gelegenheit der schnellen Kontaktaufnahme wirklich profitieren zu können, ist es im Anschluss definitiv notwendig, selbst Geld in die Hand zu nehmen und in die Seite zu investieren. 

An und für sich unterscheiden sich dabei die Kosten der Seiten sehr stark. An dieser Stelle ist es bedeutsam, sich über die Möglichkeiten der Bezahlung zu informieren. Zumeist handelt es sich um ein Abo, welches auf der Seite angeboten wird. Für jeden Kunden ist es nun wichtig, die wichtige Balance zwischen der Laufzeit und den Gesamtkosten zu finden. Denn je länger das Abo läuft, welches von nun an der eigenen Anmeldung zugrunde liegen soll, desto günstiger fällt der einzelne Monat aus. Auch hier lohnt es sich, anfänglich etwas Zeit in die Recherche zu investieren, um auf diese Weise den Weg bis hin zur günstigsten Möglichkeit der Registrierung zu ebnen. 

Mit Bedacht zum passenden Partner

Tatsächlich ist nicht zu bestreiten, dass die Online-Plattformen einen Teil zum erfolgreichen Dating beitragen können. Experten empfehlen, die Anmeldung selbst als eine Ergänzung der realen Partnersuche zu sehen. Wichtig ist dabei, nicht pauschal die erste Seite zu wählen, die ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann. Stattdessen sollten die vielseitigen Differenzen in Bezug auf Preise und Konditionen für die ideale Anmeldung ausgenutzt werden, was nur mit ein paar Überlegungen im Vorfeld möglich ist.