Hot Stories

Sheryl Crow hat einen Gehirntumor

Von GRAZIA am Mittwoch, 6. Juni 2012 um 10:35 Uhr

Bei Auftritten vergaß Sängerin Sheryl Crow gelegentlich ihre Song-Texte. Als sie besorgt zum Arzt ging, erhielt sie die Schockdiagnose: Sie hat einen Tumor im Gehirn! Doch die Ärzte gaben Entwarnung: Die Geschwulst sei zum Glück gutartig.

Als Sheryl Crow vergangenen November erfuhr, dass sie einen Gehirntumor hat, war das ein Schock. Schließlich erkrankte sie bereits vor sechs Jahren an Brustkrebs, musste sich einer Chemotherapie unterziehen. Mit einem kleinen operativen Eingriff wurde der Krebs damals entfernt.

Doch eine Operation bleibt ihr dieses Mal scheinbar erspart. "Der Tumor ist gutartig und muss vorerst nicht entfernt werden. Deshalb muss ich mir keine Sorgen machen. Aber es regt mich auf", sagt die Grammy-Gewinnerin.

Dass etwas nicht stimmt, ist der Mutter zweier Adoptivkinder aufgefallen, als sie auf der Bühne öfters ihre Texte vergaß. Zum Publikum sagte sie scherzhaft: "Ich bin 50, was soll ich sagen? Mein Gehirn ist hinüber."

Wir sind froh, dass es nicht so ist und der Tumor gutartig ist. Eine Pause gönnt sich die Sängerin nun aber dennoch!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!