Anzeige
Hot Stories

Nach Enthüllungsinterview: Queen Elizabeth II. geht an die Öffentlichkeit

Von Lena.Everling am Sonntag, 4. April 2021 um 09:16 Uhr

Nach dem skandalösen Enthüllungsinterview von Harry und Meghan präsentierte sich die Queen nun das erste Mal in der Öffentlichkeit. Wir haben die Details…

Es war das enthüllendste und schockierendste Interview des Jahres: Harry und Meghan erhoben schwere Rassismusvorwürfe gegen den Palast sowie ausbleibende Hilfe während tragischer Depressionen. Sie rückten den gesamten Palast in ein ganz anderes Licht und viele Fragezeichen sind aktuell noch offen. Bisher verhielt sich die Royal-Family sehr zurückhaltend, doch nun stellte sich die Queen der Öffentlichkeit. Doch ihre bisherige Zurückgezogenheit begründet sich eher durch die Pandemie, denn diese macht auch vor dem Königshaus nicht Halt. Nach monatelangen harten Kontaktbeschränkungen dürfen sich Familie und Freunde in England mittlerweile wieder treffen – allerdings nur draußen und im Kreis von bis zu sechs Personen oder zwei Haushalten. Diese Lockerung wollte sich Queen Elizabeth II. natürlich nicht nehmen und schnappte sich ihren Sohn Prinz Charles für einen Spaziergang im beschaulichen Windsor. Dort hält sie sich bereits seit Monaten abgeschottet auf und ihr Ehemann Prinz Philip leistet ihr nach seinem mehrwöchigen Krankenhausaufhalt nun wieder Gesellschaft.

Diese Artikel solltet ihr nicht verpassen: 

Queen Elizabeth II. stellt sich der Öffentlichkeit

Das britische Königshaus veröffentlichte nun auf Twitter Fotos, auf dem die beiden Royals vor Narzissen im Garten des Frogmore Hauses in der Nähe vom Schloss Windsor zu sehen sind – natürlich coronakonform mit Abstand. Es ist das erste gemeinsame Foto seit dem skandalösen Oprah-Interview von Prinz Harry und seiner Frau Meghan. Die britische Königin erhielt erst kürzlich ihre zweite Corona-Impfung, Prinz Charles wurde bereits einmal geimpft. Diese frühlingshaften Szenen sollen wahrscheinlich ein Versuch sein, von den negativen Schlagzeilen abzulenken, die das Königshaus beherrschen. Nicht nur die Sorge um Prinz Philips Gesundheitszustand sorgte für Unruhen, sondern vor allem das Fernsehinterview von Harry und Meghan. Neben ihren Rassismusvorwürfen erzählte Harry zudem, dass er sich von seinem Vater Charles im Stich gelassen fühle. Wir halten euch über die Royals auf dem Laufenden!

Hier findet ihr weitere spannende News: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.