Hot Stories

So reagiert Renée Zellweger auf die OP-Gerüchte

Von Friederike am Mittwoch, 22. Oktober 2014 um 11:38 Uhr

Oje, alle sprechen über ihr völlig verändertes Gesicht. Renée Zellweger selbst betont nun, dass allein ihr (endlich) glückliches Privatleben hinter dem neuen Look steckt. Na, ob ihr das jemand abnimmt?

Bei den „Elle Women in Hollywood Awards“, die Reneée am Montag besuchte, hatten einige der anderen Gäste Probleme, sie wiederzuerkennen. Kein Wunder, Renée Zellweger (45) hat sich ganz schön verändert.

Früher hatte sie süße Schlupflider, fein geschwungene Augenbrauen und auch mal ein Fältchen. Heute hat sie deutlich größere Augen und einen veränderten Brauenbogen. Ihre Haut wirkt wie glatt gezogen, sogar die Gesichtsform wirkt verändert.

Dr. Lars Schumacher, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Ärztlicher Leiter der Medical One Klinik in Stuttgart erläuterte GRAZIA gegenüber: „Wenn man die aktuellen Pressebilder von Frau Zellweger betrachtet, ist eine optische Veränderung schon zu erkennen. Am prägnantesten ist hier der Volumenaufbau ihrer Wangenpartie, der wahrscheinlich durch eine Unterspritzung mit dem Wirkstoff Hyaluron erzielt wurde.“ Und auch an den Augen wurde offenbar herumgeschnippelt: „Es ist zu vermuten, dass es sich hierbei um eine Oberlidstraffung handelt,“ sagt der Beauty-Doc. Doch damit nicht genug: „Weiterhin lässt die Stirnpartie auf eine Botox-Behandlung schließen,“ so das Expertenurteil. Nach Natur pur klingt das nicht gerade.

Doch der „Bridget Jones“-Star beteuert, sie habe rein gar nichts machen lassen: „Ich bin froh, dass die Leute denken, dass ich anders aussehe,“ erklärt sie gegenüber dem US-Promiportal People.com. „Ich lebe ein anderes, glückliches, ausfüllendes Leben und bin begeistert darüber, dass man es möglicherweise sieht.“

Tatsächlich scheint Renée, die lange als ewiger Liebeskummer-Kandidat galt, mit Lover Doyle Braham (45) endlich den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Auf der Party zeigte das Paar sich innig und sehr verliebt.

Doch dass die Veränderungen einzig und allein auf ihren neuen Lifestyle zurückzuführen sind, dürfte ihr trotzdem nicht jeder Abnehmen