Hot Stories

SO süß verabschieden sich die Girls von Pretty Little Liars

Von Jenny am Mittwoch, 28. Juni 2017 um 14:47 Uhr

Es ist soweit: Die finale Folge von "Pretty Little Liars" flimmerte gestern Abend in den USA über die Bildschirme. Grund genug, um euch die rührenden Abschiedsposts der Serien-Ladies zu präsentieren.

Die Ära hat ein Ende und wir können es kaum glauben: "Pretty Little Liars", eine unserer Lieblingsserien geht zu Ende und wir fragen uns, wie wir weiterleben sollen, ohne auf die nächste Folge hoffen zu können. Nach sieben Staffeln, die uns den Atem geraubt haben, uns dazu veranlassten, die Decke über unseren Kopf zu ziehen oder uns einfach in den Wahnsinn trieben, wenn zum gefühlt hundertsten Mal A‘s angebliche Identität enthüllt wurde, die fünf Girls aber dennoch weiterhin erpresserische Nachrichten von ihrem Stalker erhielten, müssen wir uns jetzt tatsächlich nach einer neuen Show umschauen. Aber nicht ganz so schnell, denn wir haben hier die rührenden Abschiedsposts der Beautys:

Pretty Little Liars: Time To Say Goodbye 🎬

Shay Mitchell schrieb unter ihrem Bild auf Instagram: "Die Straßen von Rosewood werden sich immer wie ein Zuhause anfühlen. Ich werde jedes der Mädchen in meinem Herzen behalten, so wie auch Emily" und bedankte sich bei dem Cast und ihren Fans: "Ich bin für immer dankbar für euren Einfluss in den letzen 7 Jahren meines Lebens. Heute Abend werden wir uns endgültig von Rosewood verabschieden und deshalb richte ich den größten Dank an jeden von euch." Bei der Beauty-Queen wissen wir, dass sie uns glücklicherweise mit neuen Projekten überraschen wird.

Auch Sasha Pieterse alias Allison DiLaurentis verabschiedete sich bei den eingefleischten PLL-Fans: "Ihr seid alle so loyal und leidenschaftlich gewesen! Ihr habt jede Sekunde möglich, wertvoll, berührend und besonders denkwürdig gemacht." Troian Bellisario, die in der Serie die Rolle von Spencer Hastings spielt und uns vor Kurzem mit ihrer romanischen Hochzeit verzauberte, teilte direkt ein ganzes Album von Erinnerungen mit ihrer Instagram-Community. Insbesondere ihr, fiel das geheim halten der Identität von A.D. extrem schwer (weshalb genau, erfahrt ihr etwas weiter unten). 😉

Ashley Benson postete sogar ein Video auf der Foto-App in dem sie ihre Dankbarkeit ausdrückte und das Ende der Serie bedauerte. Der Schauspielerin, die die Rolle der Hanna spielt, weiß genau, wem sie den Erfolg zu verdanken hat: "Ohne euch alle, die jede Woche die Serie gucken, wäre das alles nicht möglich gewesen."  And Finally: Auch Lucy Hale, die wir bald in einer anderen Serie bewundern dürfen, nahm das Finale zum Anlass, um auf Wiedersehen zusagen und postet ein Bild, das an die Anfangszeit des erfolgreichen Formats erinnerte: "Manchmal ist es einfach besser und ich will nur sagen... Ich werden dich vermissen, Pretty Little Liars." Ach Lucy, du und die anderen fünf Ladies werden uns auch ganz schrecklich fehlen. 😔

 

Ein Beitrag geteilt von Lucy Hale (@lucyhale) am

Von der Art und Weise, wie die Clique die prägende Zeit gemeinsam festhält, sind wir hell auf begeistert. Mit einem gemeinsamen Tattoo im vergangenen Jahr haben die PLL-Stars, die Serie die sie zu Celebrities machte, bereits auf ihrer Haut unvergessen gemacht. Falls ihr noch nicht wisst, welche schockierende Wahrheit das Finale über die Identität von A.D. für uns bereithält und es auch noch nicht wissen wollt, dann Ladies: NICHT weiterlesen! 🛑

 

Ein Beitrag geteilt von Muakatt (@muakatt) am

Achtung Ladies, Spoileralarm 😱

Ob Mona, Cece, Toby, oder doch Ezra, fasst jeder in Rosewood wurde mindestens einmal verdächtigt, die Girls rund um Allison zu bedrohen. Nach der Ausstrahlung der letzten Folge in den USA ist jetzt sicher: A.D. ist Alex Drake! Dieser Name sagt euch so gar nichts? Nicht schlimm, denn das dazugehörige Gesicht kennt ihr sicherlich, es ähnelt zu einhundert Prozent Spencer Hastings. Die Produzenten Marlene King hat damit ihr Versprechen eines echten Schockers zum Finale der Serie mehr als erfüllt. A.D. ist Spencers Zwilling. Euch schwirrt nun der Kopf? Uns auch und deshalb diese kurze Erklärung: Die Babys, die Mary Drake im Redley zur Welt brachte, wurden bei der Geburt getrennt. Spencer wurde von der Familie Hastings aufgenommen und Alex Drake wuchs in England auf, wo sie Wren kennenlernte, der sie zu einem späteren Zeitpunkt mit Charlotte bekannt und damit auf das Spiel von A aufmerksam machte. 😱

Spannender, verrückter und auch gleichzeitig verwirrender hätten wir uns das Finale nicht vorstellen können. Bis die letzte Folge bei uns in Deutschland ausgestrahlt wird, dauert es leider noch ein wenig. Zurzeit kann das Finale nur auf englisch oder im Pay TV angeschaut werden...

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.