Hot Stories

Starb Julia Roberts Halbschwester an Medikamenten-Überdosis?

Von Claudia am Dienstag, 11. Februar 2014 um 10:09 Uhr
Was für ein Schock! Julia Roberts (46) Halbschwester wurde tot in ihrer Wohnung in Los Angeles gefunden.

Obwohl Julia Roberts und Nancy Motes nicht immer das beste Verhältnis hatten, ist die Hollywood-Schauspielerin am Boden zerstört. Nancy stammt aus der zweiten Ehe von Julias Mutter Betty Lou und natürlich war auch sie ein wichtiger Bestandteil der Familie. 

Doch am Sonntag dann der Schock! Die 37-Jährige wurde tot in in ihrer Wohnung in Los Angeles gefunden. Offenbar sollte sie sich um den Hund eines Freundes kümmern, der sich noch in dem Apartment befand. Was den genauen Grund für ihren plötzlichen Tod angeht, wollten sich die Gerichtsmediziner bisher noch nicht äußern. Bis der genaue Obduktionsbericht fertig ist, kann es noch eine Weile dauern. Bisher konnte ein Polizeisprecher aus L.A. nur Vermutungen anstellen: „Die Frau wurde in einer Badewanne gefunden, die mit Wasser gefüllt war. Wir haben außerdem verschreibungspflichtige und nicht-verschreibungspflichtige Medikamente entdeckt. Diese könnten eine Rolle beim Tod gespielt haben, das muss aber nicht sein."

Sie hatte ein Drogenproblem

Allerdings steht fest: Nancy hatte ein starkes Drogenproblem. Und das war für niemanden in ihrem Umfeld und vor allem für ihre Familie kein großes Geheimnis. Laut "People.com" steht es aus diesem Grund auch für alle fest, dass sie nur an einer Überdosis gestorben sein kann. Die Familie von Nancy äußerte sich inzwischen in einem offiziellen Statement: „Wir, die Familie von Nancy Motes, bestätigen hiermit, dass sie tot aufgefunden wurde und offenbar an einer Überdosis gestorben ist. Wir sind am Boden zerstört."

Julia selbst hat sich bisher noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Wahrscheinlich wird es auch noch eine Weile dauern, bis sie den Tod ihrer Halbschwester verkraftet hat. 

Themen
Nancy Motes