Hot Stories

Stefano Pilatis Vertrag bei YSL angeblich verlängert

Von GRAZIA am Freitag, 8. Oktober 2010 um 14:34 Uhr

Branchen-Insider hatten ihn schon abgeschrieben, jetzt soll Stefano Pilati allerdings einer Kündigung bei YSL entgangen sein: Sein Vertrag wurde angeblich gleich um drei Jahre verlängert!

Schlechte Nachrichten für alle, die sich Hoffnungen auf einen Job als Chefdesigner bei YSL gemacht haben (wir meinen Sie, Christoph Decarnin und Sie, Raf Simons): Das Modehaus hat Stefano Pilatis Vertrag angeblich soeben um drei weitere Jahre verlängert.

In den letzten Tagen mehrten sich die Gerüchte, der Designer habe endgültig als Chef bei YSL ausgedient. Fakt ist, dass Pilati gerade eine sehr starke Kollektion präsentiert hat - und so vielleicht sein Karriere-Aus bei YSL verhindert hat.

In der Vergangenheit kamen nicht alle seine Entwürfe so gut an, darüber hinaus ist Pilati als unverbesserlicher "Party-Boy" verschrien. Doch jetzt scheint der Italiener den Ernst der Lage erkannt zu haben. Wenn auch erst in letzter Sekunde.