Hot Stories

Story der Woche: Alles zur Bombendrohung beim GNTM-Finale und wie es jetzt weiter geht

Von Susan am Freitag, 15. Mai 2015 um 09:51 Uhr
Heute haben wir statt der 10 Hot Stories der Woche alles zum Schock-Moment beim Germany's Next Topmodel Finale für Sie. Was wirklich passiert ist und wie es jetzt wohl weitergeht.

What? Auf einmal „The Blinde Side" auf ProSieben und kein GNTM-Finale aus Mannheim mehr? Da ist vielen wohl vor Überraschung die Schokolade aus der Hand gefallen. Zunächst die Ansage von ProSieben: wegen einer technischen Störung muss die Sendung unterbrochen werden.

News gab es als erstes von Stefanie Giesinger via Snapchat!

Auf Social Media kam allerdings sofort das Gerücht auf: kein technischer Fehler ist für die Unterbrechung verantwortlich, sondern eine Bombendrohung. Germany's Next Topmodel 2014 Stefanie Giesinger hielt alle GNTM-Fans über Snapchat auf dem Laufenden. Wird Snapchat jetzt das neue Twitter?

Was war passiert?

Um ca. 21 Uhr ging bei der SAP Arena in Mannheim ein Anruf ein, bei dem mit einer Bombe gedroht wurde. In einer der Garderoben wurde dann auch noch ein verdächtiger Koffer gefunden - der Grund für den Veranstalter, die Halle räumen zu lassen. Entwarnung gab es später: im Koffer wurde keine Bombe gefunden und niemand kam beim GNTM-Finale zu Schaden.

Und wie geht es jetzt weiter?

ProSieben hat auf der Website verkündet, dass die Jury am 28. Mai 2015 die Siegerin küren wird. Ein so großes Finale, wie es gestern geplant war, wird es nicht noch einmal geben. Eine kleine Siegerehrung (vielleicht in kleinerem Rahmen wie beim Halbfinale?) wird es wohl trotzdem geben. Auf der Seite heißt es: „Aufgrund des kurzen Planungsvorlaufes wird der Sender eine andere, neue Form für das Finale wählen, als ursprünglich in Mannheim geplant." 

Enttäuschte Fans vor der Arena (Bild: picture alliance/dpa)