Hot Stories

Sylvie van der Vaart liebt einen Franzosen

Von GRAZIA am Donnerstag, 11. April 2013 um 11:04 Uhr

Deshalb hat sie so cool auf die Beziehung von Rafael van der Vaart mit ihrer ehemals besten Freundin Sabia Boulahrouz reagiert: Sylvie liebt längst einen anderen! Der Franzose Guillaume Zarka ist ihr neuer Freund.

Dreitage-Bart, Wuschelhaare und sanfte Knopfaugen: Dass Sylvie van der Vaart sich in den bildhübschen Franzosen Guillaume Zarka verliebt hat, ist gut nachzuvollziehen. Ihr neues Glück steht über dem Schock, dass sich ihre "Freundin" Sabia Boulahrouz ihren Mann Rafael van der Vaart geschnappt hat. Ein absolutes No-Go unter Freundinnen, mit dem sie sich gerade aber nicht beschäftigen kann. Denn die schöne Holländerin hat genügend Schmetterlinge in ihrem Bauch umherflattern, die ihre volle Aufmerksamkeit einfordern.

Schon vor knapp einem Monat soll es bei der „Let's Dance“- Moderatorin und dem smarten Franzosen Guillaume Zarka gefunkt haben. Doch wer ist der attraktive Mann? So viel ist zu sagen: Guillaume Zarka ist 34 Jahre alt und hat an der renommierten Business School „INSTEAD“ studiert. Außerdem ist er der Gründer der Informatikfirma „GZ Com“, kommt aus reichem Hause und baute mit Info-Bildschirmen sein eigenes erfolgreiches Unternehmen auf.

Nachdem ihr Ex Rafael van der Vaart und ihre ehemals beste Freundin Sabia Boulahrouz am Montag verkündeten ein Paar zu sein, reagierte Sylvie unerwartet entspannt – wünschte den beiden sogar alles Gute. Und ER ist der Grund für ihre Gelassenheit.

Jetzt ist klar: Sylvie befindet sich seit einiger Zeit nicht nur aus beruflichen Gründen mindestens zweimal die Woche in Paris. In der Stadt der Liebe scheint sich auch in ihrem Privatleben alles wieder zum Guten gewendet zu haben.

Und sogar ein Freund des 34-Jährigen bestätigte die Liebe der beiden indirekt, denn dieser schreib bei Twitter: „Ich glaube, 'Bild' hat euch entdeckt."

Die Holländerin selbst äußerte sich bisher ungewohnt verhalten zu ihrem neuen Liebesglück: „Zu persönlichen Dingen werde ich mich in Zukunft nicht mehr äußern. Also kein Kommentar." Dafür verkündete sie: "Ich liebe Paris über alles."

Wir sind hin und weg und stellen fest: Im entscheidenden Endspiel geht Sylvie van der Vaart eindeutig als Siegerin vom Platz!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!